Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

lieberhausen.gifMüllenbach –  Frischer Blechkuchen, direkt aus dem Backes, garniert mit der spannenden Geschichte des Schützenvereins Lieberhausen, bilden die schmackhafte Mischung, mit der das Museum Schloss Homburg wieder zahlreiche Besucher am Sonntag, 1. Juli, in das historische Bauernhaus Haus Dahl einlädt.

 

Das Erzählcafé mit dem Schützenverein Lieberhausen findet um 15 Uhr im Rahmen der Kulturzeit 2007 im Museum Haus Dahl in Marienheide-Müllenbach statt. Der Schützenverein Lieberhausen feiert in diesem Jahr sein 275-jähriges Bestehen. Diesen Anlass nutzt der Verein, um seine traditionsreiche Arbeit vorzustellen. Thomas Jahn (erster Vorsitzender), Friedbert Isele (Ehrenvorsitzender) und der geschäftsführende Vorstand werden – begleitet von Moderator und Gummersbacher Kreis- und Stadtarchivar Gerhard Pomykaj – über die spannende Geschichte des Vereins mit dem Publikum reden. Filmbeitrag, historischer Schützenfahne, Uniform und Bildmaterialien untermalen lebendig die Geschichte des Schützenvereins.

 

Der Fanfarenzug Lieberhausen begleitet die Veranstaltung musikalisch. Wie immer starten die Backvorführung mit Bäcker Wiese sowie Brot- und Kuchenverkauf ab 14 Uhr. Für Kaffee, Getränke und kühles Bier ist ebenfalls gesorgt.

 

Karten zum Preis von fünf Euro / ermäßigt 2,50 Euro gibt es im Vorverkauf an der Museumskasse von Schloss Homburg unter der Rufnummer 02293/9101-16, per Fax 02293/9101-40 oder per Mail schloss-homburg@obk.de .

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1344 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017