Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

1. Lindlar, Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kleinkraftradfahrer

Am 09.07.2007, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Kleinkraftradfahrer in Lindlar Hommerich die Straße Georgshausen in Richtung zur Landstraße 284. Nach eigenen Angaben schaute der Jugendliche unmittelbar vor einer scharfen Rechtskurve nach hinten und geriet dabei nach links auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Dort prallte das Kleinkraftrad gegen den entgegenkommenden PKW einer 45-jährigen Fahrerin aus Lindlar. Der Fahrer des Kleinkraftrades wurde auf die Motorhaube des PKW geschleudert und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

 

 

2. Hückeswagen, Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am 10.07.2007 befuhren zwei PKW-Fahrer, 61 und 71 Jahre alt, gegen 04:55 Uhr die Straße “Heide” in Hückeswagen in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Während der Vorbeifahrt kam es zum Zusammenstoß der beiden linken Fahrzeugseiten. Ein 41-jähriger Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,– Euro.

 

 

3. Waldbröl, Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am 09.07.2007, gegen 13:08 Uhr, befuhr ein 21-jähriger PKW-Fahrer die “Alte Poststr.” in Richtung Kaiserstraße. Zeitgleich befuhr eine 51-jährige PKW-Führerin die vorfahrtberechtigte Kaiserstraße in Richtung Stadtmitte.Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.Ein Unfallbeteiligter wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18.000,– Euro.

 

 

4. Morsbach, Einbruch in Werkstatt

Am vergangenen Wochenende brachen unbekannte Täter in eine Werkstatt in Morsbach-Alzen, Siedenberger Straße, ein. Sie hebelten ein Rolltor auf und betraten das Gebäude. Aus diesem entwendeten sie 3 Motorsägen, einen Schutzhelm und einen Benzinkanister.

  • Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Waldbröl, Tel.: 02291 910 555 66

 

 

 

5. Radevormwald, schwerverletzter Fahrradfahrer

Heute Morgen, gegen 11:25 Uhr, befuhr ein 65-jähriger Radfahrer die B 229 aus Radevormwald kommend in Fahrtrichtung Halver. Im Kreisverkehr Rädereichen beabsichtigte er nach links in die B 229 einzubiegen. Während des Abbiegevorgangs rutschte er mit dem Fahrrad auf einer Ölspur aus und stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1037 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017