Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

1. Radevormwald, Einbruch in Kirche aufgeklärt

Am 11.05.06 schlugen unbekannte Täter an einer Kirche am Markt in Radevormwald zwei Scheiben ein. Während der Ermittlungen des Regionalkommissariats Wipperfürth fiel der Verdacht auf einen 17-jährigen Jugendlichen aus Radevormwald. In seiner Vernehmung gestand der 17-jährige, die Sachbeschädigung an der Kirche begangen zu haben.

 

 

2. Radevormwald, Tatverdächtigen ermittelt

Am 11.07.07, gegen 01:00 Uhr, beobachtete ein Zeuge zwei randalierende Jugendliche in Radevormwald, Feldstraße. Sie waren eindeutig alkoholisiert, dabei schlugen und traten sie gegen einen dort geparkten Pkw. Beim Eintreffen der Polizeibeamten versuchten sich die Jugendlichen der Festnahme zu entziehen. Es gelang jedoch den Beamten sie festzuhalten und die Personalien zu ermitteln. Gegen die 16- jährigen Heranwachsenden aus Radevormwald wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 

 

3. Marienheide, Wechselgeldbetrüger weiterhin tätig

Am 11.07.07, gegen 11:30 Uhr, befand sich ein 77-jähriger Mann am Bahnhof in Marienheide. Dort sprach ihn eine männliche Person am. Diese bat ihn, eine 2-Euro-Münze zu wechseln. Während der 77-jährige das Wechselgeld heraussuchte, griff der Unbekannte immer wieder in das Kleingeldfach des Portemonnaies. Später bemerkte der 77-jährige, dass aus seiner Geldbörse mehrere Scheine entwendet worden waren.

 

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 1,80 m groß, stabile Statur, dunkelblond, ca. 45 Jahre alt, sprach gebrochen Deutsch.

 

Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261 8199-0

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 916 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017