Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am 20.07.07 hielten sich gegen 01:00 Uhr eine ältere Bewohnerin mit ihrer Betreuerin in ihrem Haus in Waldbröl, Kaiserstraße, auf. Als sie das Schlafzimmer betraten, wurden sie von einer männlichen Person überrascht. Der Täter ging beide Frauen massiv an, er bedrohte sie und schlug auf sie ein. Anschileßend zwang er sie, sich unter eine Decke zu legen und den Kopf zu bedecken.

 

Der Tatverdächtige durchsuchte daraufhin die Schränke und entwendete Bargeld und Schmuck. Als die Beteuerin nichts mehr vom Täter hörte, löste sie die Alarmanlage aus. Durch die erlittenen Schläge wurden beide Frauen verletzt und zur Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Es wird vermutet, dass der Täter aufs Dach gelangte und durch ein im Obergeschoss geöffnetes Fenster in das Haus kletterte.

 

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 165 cm groß, schlank, südländischer Herkunft, schwarz gekleidet, trug eine Mütze mit Sehschlitzen. Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise bitte an das Zentrale Kriminalitätsbekämpfung, Tel.: 02261 8199-0

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 804 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017