Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

flo07_08_0003.jpg
Fehlersuche bei Florian Alt seiner Metrakit – der Fehler musste vor dem zweiten freien Training gefunden werden.  [ Fotos: Dirk Birkenstock / Fotagentur NTOi.de ]
flo07_08_0373.jpg

Nachdem das technische Problem gelößt wurde fuhr Florian Alt wie der Teufel auf dem Heidbergring in Geesthacht.

 

Hamburg (Geesthacht): Am Samstag Vormittag herrschte Ratlosigkeit in Florian Alt Racing Team, die Metrakit wollte nicht laufen. So musste „Flo“ beim ersten freien Training am Vormittag zusehen.

 

Und es sollte rechtzeitig klappen, die Metrakit lief noch vor der Mittagspause wieder. Dafür begann es zu regnen und das zweite freie Training wurde auf nasser Strecke absolviert, auch wenn der Regen wieder aufgehört hatte.

 

flo07_08_0121.jpg

Die Sonne war schon wieder am Himmel, doch die nasse Strecke war nur gemäßigt zu umrunden.

 

flo07_08_0351.jpg

 

Zum ersten Zeittraining war die Strecke dann völlig abgetrocknet und endlich konnte „Flo“ richtig Gas geben. In beiden Zeittrainings konnte Florian Alt die beste Zeit herausfahren und so stand fest, dass er für die Rennen am Samstag Nachmittag und am Sonntag Morgen jeweils auf Pole stehen würde.

 


 

Die neue Subdomain für Motorsportfans:

www.Motorsport.NEWS-on-Tour.de

 


 

flo07_08_0813.jpg

Den Start zum ersten Rennen gewann „Flo“ und konnte direkt in Führung gehen

 

Florian Alt kam allerdings nicht sehr weit. Nach etwas mehr als einer halben Runde rutschte ihm das Hinterrrad weg und er stürzte. Die Maschine wurde dabei so sehr beschädigt, dass an ein Weiterfahren nicht zu denken war.

 

flo07_08_0822.jpg

 

Auf der Böschung sitzend neben seinem beschädigten Metrakit musste „Flo“ mit ansehen wie Manou Grewe einem ungefährdetem Sieg entgegenfuhr.

 

Dadurch das Tom Busch (Limbach-Oberfrohna) auf Platz zwei fuhr, während Jesko Raffin, sein direkter Verfolger in der Meisterschaft, nur dritter wurde, war jetzt Punktgleichstand in der Meisterschaft, vor dem zweiten Rennen des Wochenendes.

 

Das Rennen am Sonntag wurde von der Mittagszeit in die Morgenstunden vorverlegt. Florian konnte den Start wieder für sich entscheiden und die Führung bis zur Mitte des Rennens behaupten. Bei einer anstehenden Überrundung konnte Raffin, der vorher schon Grewe überholen konnte, an Alt vorbeiziehen. Doch nur zwei Runden später holte „Flo“ sich die Führung zurück als er in einer Kurve innen den Schweizer überholen konnte.

 

flo07_08_0328.jpg

Da kann der Schweizer Jesko Raffin nur zusehen wie Florian Alt in einer Kurve innen an ihm vorbeizieht

 

flo07_08_0783.jpg

Nach 20 Runden konnte Florian Alt als erster die Ziellinie überqueren

 

flo07_08_1096.jpg

Mit 5 Punkten Vorsprung führt er jetzt wieder die Meisterschaftstabelle an.

 


flo07_08_1098.jpg

Sieger im 2. Rennen am Sonntag: Florian Alt (Nümbrecht) vor dem Schweizer Jesko Raffin (rechts im Bild) und dem Lüneburger Manou Grewe (links)

 

flo07_08_0411.jpgflo07_08_0385.jpg

 

NEWS-Oberberg.de ist seit Jahren “Medienpartner” (s. schwarzer Aufkleber auf der Metrakit) von Rennsporttalent Florian Alt. 

 

flo07_08_0510.jpg

flo07_08_0754.jpg

 

 Du hast KEINE Wahl!

 

 


 

  • Alle Fotos: Dirk Birkenstock [ Fotoagentur NTOi.de ] Mobil: +49.171.6.888.777 / Festnetz: +49.2261.47.8888. Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht!

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen  
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1593 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017