Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Radevormwald – Glücklicherweise wurde niemand verletzt Gestern Morgen, gegen 07:50 Uhr, befuhr eine 50-jährige Pkw-Fahrerin aus Radevormwald gemeinsam mit drei Kindern die Mühlenstraße aus Richtung des Uelfebades kommend in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Realschule warf eine unbekannte Person einen faustgroßen Stein gegen die Windschutzscheibe des Autos.

 

Da die 50-Jährige in der 30 km/h-Zone entsprechend langsam fuhr, gelang es ihr, das Fahrzeug ohne weiteren Schaden zu verursachen abzubremsen. Verdächtige Personen waren nicht zu erkennen. Die Scheibe wies eine Beschädigung auf. Alle Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Wipperfürth, Tel.: 021959152452.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 823 · 07 2 · # Donnerstag, 7. Dezember 2017