Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Drogen und Alkohol im Blut

 

Gummersbach – Gestern Mittag (18.11.2009) fuhr gegen 12:00 Uhr eine Streifenwagenbesatzung auf der Kölner Straße in Gummersbach-Rebbelroth hinter einem Auto her, dessen hinteres Kennzeichen entsiegelt war. Sie hielten daraufhin die 38-jährige Fahrerin an. Eine Überprüfung ergab, dass sie den Pkw soeben beim Straßenverkehrsamt abgemeldet hatte und somit berechtigt war, auch ohne Siegel nach Hause zu fahren. Nicht berechtigt war sie allerdings, trotz Alkohol und Drogen im Blut ihr Fahrzeug zu führen.

 

Die Beamten rochen Alkoholgeruch in ihrer Atemluft und stellten Auffälligkeiten in ihrem Verhalten fest. Vortests hinsichtlich des Genusses von und Amphetaminen verliefen positiv, so dass die Polizisten die Entnahme von zwei Blutproben anordneten. Ein weiterer Test zeigte bei einem gleichaltrigen Autofahrer ebenfalls den Konsum von Amphetaminen an. Polizeibeamte kontrollierten ihn gegen 20:30 Uhr auf der Wiesenstraße in Marieheide Kotthausen. Ihnen fielen insbesondere dessen glasigen Augen und deren geröteten Schleimhäute auf. Der 38-Jährige befand sich außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Beide erwartet nun ein Ermittlungsverfahren

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1322 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017