Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Bergneustadt – Die Mitgliederversammlung der Bergneustädter SPD solidarisiert sich im Arbeitskampf mit den Beschäftigten der Firma Lobbe gegen ihre Geschäftsführung. Nach Ansicht der Neustädter Sozialdemokraten darf es nicht sein, dass sinnvolle und notwendige Einsparpotentiale bei der Müllentsorgung ausschließlich auf Kosten der betroffenen Arbeitnehmer erzielt werden.

 

So sollen nach den Vorstellungen der Firma Lobbe teilweise Arbeiter soviel Lohnverzicht üben, dass sie nach Aussage des Betriebsratsvorsitzenden Rainer Gartmann, der auch für die SPD im Stadtrat sitzt, unter den Sozialhilfesatz fallen würden. Ebenso wendet sich die SPD an ihre Vertreter in den Aufsichtsgremien des ASTO, damit die in den Ausschreibungen festgelegte Tariftreue auch weiterhin bestand hat und das auch überprüft wird.

 

Quelle: Daniel Wörster

 


 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 886 · 07 2 · # Samstag, 9. Dezember 2017