Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Vorankündigung (2. Bundesliga): TTC Schwalbe Bergneustadt – SV Siek (So. 06.12.2009) um 14.00 Uhr in der Turnhalle der Realschule Bergneustadt

ntoi_ttc_benefiz_06.jpg
Am kommenden Wochenende (Sonntag 06.12.2009) 14:00 Uhr trifft der TTC Schwalbe Bergneustadt in der 2. Tischtennis Bundesliga auf den Tabellendritten SV Siek aus der Nähe von Hamburg. Die Gäste gehören zu den erklärten Meisterschaftsfavoriten und liegen mit nur einem Minuspunkt hinter Tabellenführer Dortmund und dem Tabellenzweiten Herne. Besonders interessant wird das Wiedersehen mit unserem ehemaligen Spitzenspieler Lennart Wehking  (Foto) der bei Siek hinter dem überragenden Wang Yangsheng an Position 2 spielt. HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de
ntoi_ttc_schwalbe_sv_siek_09.jpg
Mulid Kushov (SV Siek) –  Interessant auch, dass bei Siek der ältere Bruder von unserem “Mr. Red” Mohammed Kuschhov spielt.

 

Die Bergneustädter haben bislang mit 10:6 Punkten einen hervorragenden 5. Platz erspielt. Zuletzt glänzten die Schwalben noch gegen Herne mit einem 8:8 und hatten die Gäste im Verlaufe des Spiels sogar fast am Rande der Niederlage.

 

Obwohl die Schwalben nominell gar nicht so stark besetzt sind, liefern Sie in dieser Saison bedingt durch enormen Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit durchweg gute Spiele ab. Aber auch die wieder steigende Anzahl von begeisterten TT-Fans tragen zum Gesamterfolg bei und lässt uns hoffen, dass die Schwalben auch gegen Siek eine gute Partie abliefern werden.

 

Während Siek im vorderen Paarkreuz sicher favorisiert ist, sollten die Schwalben an den folgenden Positionen durchaus mithalten können. Auch die Doppel sind bei den Bergneustädtern gut, obwohl das Dreierdoppel B. Rosenberg/Delporte zuletzt zweimal sich mit 3:2 geschlagen geben musste. Erneut könnte die Tagesform entscheiden wer gewinnt oder verliert. Oder aber das Publikum entscheidet, denn immerhin sind die Bergneustädter in dieser Saison zuhause noch ungeschlagen.

 

 

 Kein Eintritt zum Spiel!

 ttc_schwalbe_bergneustadt_ttc_bad_hamm_09.jpg

“Es würde uns freuen, wenn sie als Zuschauer das Spitzentischtennis im Oberbergischen Kreis unterstützen und unsere Schwalben zum Sieg klatschen würden”, so der Appell der Mannschaft an unsere Leser.

 

Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2594 · 07 2 · # Montag, 4. Dezember 2017