Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Wetter-Hammer! Meteorologen sagen Kaltfront mit bis zu minus 20 Grad Celsius in der kommenden Woche voraus…

schneefoto-bergneustadt_2.jpg
Unsere professionellen Wettergötter prophezeien uns in der kommenden Woche Temperaturen von bis zu minus 20 Grad. Es wird so kalt wie in einer Gefriertruhe. Der Winter im Januar soll uns weiterhin Schnee und “Rekordbibberwetter” bringen. Aber die Wintersportler freuen sich. Archivfotos: Christian Sasse und Wolfgang Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de
Die Wintersportler und Schneeliebhaber können sich freuen, denn in den vergangenen Tagen gab es bereits viel Neuschnee. Archivfotos: Eckenhagen “Blockhaus”

 

Aber die Kälte bringt auch ihre unangenehmen Seiten mit sich. Die ersten Lieferanten für Heizöl rechnen jetzt bereits schon mit Lieferproblemen. Der Winter wurde von den meisten zu schwach eingeschätzt und daher soll es bei vielen große Nachfrage geben.

 

Der absolute deutsche Kälterekord wurde übrigens am 25. Januar 2000 mit 45,8 Grad am bayerischen Funtensee gemessen.

 

 


Die Schneeräumfahrzeuge sind im Dauereinsatz! Auch auf Deutschlands Autobahnen (München Salzburg) kam es gestern zu großen Staus bis zu 100 Kilometer! Auch mittelfristig sei zuerst ein Ende des winterlichen Wetters nicht in Sicht, prophezeien erfahrene Meteorologen.

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3910 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017