Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Am 31.12.2007 fuhr eine 64-jährige Frau gegen 19.15 Uhr mit ihrem Pkw in starken Schlangenlinien, so dass sie entgegen kommende Verkehrsteilnehmer gefährdete. U. a. passierte sie die Hauptkreuzung in Derschlag bei “rot”. Hinter ihr fuhr ein Polizeibeamter, der privat unterwegs war und über Handy seinen Kollegen den jeweiligen Standort der Verkehrsteilnehmerin durchgab.

 

Die Frau sollte in der Derschlager Str. in Lantenbach angehalten werden. Dazu wurde ein Streifenwagen quer auf die Fahrbahn gestellt und das Blaulicht und die Warnblinkanlage eingeschaltet. Die 64-jährige hatte ausreichend Zeit, ihren Wagen abzubremsen. Auch hätte sie am Streifenwagen vorbeifahren können. Sie prallte aber mit ihrem Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 40 bis 50 km/h gegen den Streifenwagen, der dadurch stark beschädigt wurde. Es entstand hoher Sachschaden. Der volltrunkenen Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1008 · 07 2 · # Donnerstag, 7. Dezember 2017