Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Marienheide – Am 01.01.08, gegen 07:30 Uhr, bestellten Unbekannte ein Taxi zur Bahnhofstraße in Marienheide. Als die Taxi-Fahrerin dort eintraf, machten zwei männliche Personen auf sich aufmerksam. Nach dem das Taxi anhielt, zog sich eine der Personen ein Tuch ins Gesicht, trat an die Fahrertür heran und öffnete diese. Die zweite Person blieb währenddessen an der Beifahrertür stehen.

 

Der Täter forderte nun die Herausgabe von Bargeld. Als die Fahrerin erklärte, kein Bargeld bei sich zu haben, griff einer von ihnen nach der Taxibörse. Daraufhin entfernten sich die Täter in Richtung Hauptstraße. Sie erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag und persönliche Papiere. Sie werden wie folgt beschrieben: beide ca. 1,80 – 1,85 m groß, schlank, kurze braune Haare, osteuropäischer Dialekt. Haupttäter bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Kappe, “Palästinenser”-Tuch. Der zweite Täter: war bekleidet mit blauer Jeans und beiger Jacke. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261 8199-0

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1014 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017