Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Vorankündigung zum Spiel: VfL Gummersbach will mit einem Sieg über MT Melsungen seinen sechsten Tabellenplatz in der Toyota Handballbundesliga verteidigen…

Die Siegesfeier nach dem dramatischen 25:26-Auswärtserfolg am Sonntagabend beim Tabellennachbarn TV Großwallstadt fiel für die Profis des VfL Gummersbach bescheiden aus, denn am heutigem Mittwochabend (24.03.2010) steht für das Team von Trainer Sead Hasanfendic das nächste Punktspiel auf dem Programm: In der heimischen Eugen Haas-Halle empfangen die Oberbergischen um 20.15 Uhr die MT Melsungen (Restkarten an der Abendkasse erhältlich). HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de

 

Gummersbach – Die noch gegen Großwallstadt angespannte personelle Situation sollte sich bis zum Anwurf verbessert haben, denn sowohl der an einem Magen-Darm-Infekt leidende Spielmacher Viktor Szilagyi als auch der halblinke Rückraumspieler Drago Vukovic (Gehirnerschütterung) stehen aller Voraussicht nach wieder im Kader der Blau-Weißen. Drago nahm am Montagabend nach einer erneuten Kontrolluntersuchung das Lauftraining auf.

 

„Wenn Drago die Laufeinheit ohne Probleme und Schmerzen übersteht, kann er am Dienstag auch am Abschlusstraining teilnehmen. Dann sollte einem Einsatz am Mittwoch nichts im Wege stehen“, sagt VfL-Mannschaftsarzt Dr. Jochen Viebahn. Auch Viktor Szilagyi hat seine Magenprobleme überwunden und wird nach der Zwangspause am Sonntag gegen die MT wieder auf Torejagd gehen. Damit kann VfL-Coach Hasanefendic gegen Melsungen auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

 

 

handball_bundesliga_vfl-gm_mt-melsungen_ntoi_36.jpg
Jahrelang gehörten die Nordhessen von MT Melsungen zu den Lieblingsgegnern des VfL, denn acht Spiele hintereinander machten die Oberbergischen nicht viel Federlesen mit Melsungen und siegten jeweils glatt. Doch ziemlich vor einem Jahr riss die Serie, in der Kasseler Rothenbachhalle verlor der VfL am 14. März 2009 mit 34:31. Im Hinspiel dieser Saison dagegen „rächten“ sich die Hasanefendic-Spieler für die März-Niederlage und bezwangen MT in eigener Halle souverän mit 32:23. Der Respekt vor dem aktuellen Tabellensechsten ist daher im Melsunger Lager groß: „Die Gummersbacher sind in dieser Saison eine viel stärkere Mannschaft als letztes Jahr. Das mussten wir leider schon im Hinspiel erfahren. Die haben zuhause nur gegen Hamburg, Flensburg und Kiel verloren. Für uns wird das eine sehr schwere Aufgabe”, sieht sich MT-Trainer Ryan Zinglersen in der Außenseiterrolle. Der MT-Coach hofft auf das Mitwirken des zuletzt wegen einer Wadenverletzung fehlenden Franck Junillon sowie den nach seinem Beinbruch wieder genesenen Torjäger Savas Karipidis, der mit acht Treffern am vergangenen Wochenende beim 36:31-Sieg der MT gegen Dormagen schon wieder seine alte Gefährlichkeit aufblitzen ließ.

 

 

handball_bundesliga_vfl-gm_mt-melsungen_ntoi_43.jpg
Dass die MT zu keiner Zeit unterschätzt werden darf, weiß auch VfL-Coach Sead Hasanefendic. Die Nordhessen verfügten über einen erfahrenen Kader mit vielen Nationalspielern, „wenn die ihr Leistungsvermögen abrufen, hat es jede Mannschaft schwer“, warnt der VfL-Coach, der von seinem Team eine konzentrierte und disziplinierte Leistung verlangt. Melsungen sei besser, als der aktuelle Tabellenrang aussage, „das Spiel wird kein bisschen leichter, als das Match gegen Großwallstadt am Sonntag. Wir müssen alles in die Waagschale werfen, um beide Punkte in Gummersbach zu behalten – und genau das ist unser Ziel“, sagt der Coach, der mit einem Sieg den sechsten Tabellenplatz der Toyota-Handballbundesliga verteidigen will.

 

 

Christian Moles - Lutz Pittner (Schiedsrichter) 
Schiedsrichter des Spiels ist das Gespann Christian Moles und Lutz Pittner (Heddesheim/Hemsbach).

 

Quelle: VfL Gummersbach

 

Verfolge NEWS-on-Tour.de auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3656 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017