Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Reichshof – Am 03.04., um 17:00 Uhr befuhr ein 38-jähriger Audifahrer die L 148 in Reichshof, aus Richtung Wehnrath kommend in Richtung Heischeid. Innerhalb einer Kurve stellte sich der Pkw quer zur Fahrtrichtung und stieß auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs mit dem 51- jährigen Führer eines Streifenwagens zusammen.

 

Der Polizeibeamte versuchte durch ein Ausweichmanöver nach links einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Bei dem Manöver kam es dann zum Anprall beider Fahrzeuge, wobei der Streifenwagen mit der rechten hinteren Fahrzeugecke gegen den Audi stieß. Durch den Anstoß fuhr der Audi-Fahrer nach links entlang der ansteigenden Böschung.

 

Nach 20m kam er zum Stillstand, nachdem er den dortigen Weidezaun beschädigt hatte. Der 38-Jährige konnte zum Unfallgeschehen keine Angaben machen. Die genaue Unfallursache muss noch ermittelt werden. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 969 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017