Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Radevormwald – Gestern Nachmittag, gegen 13:45 Uhr, beobachteten zwei Zeugen wie ein 48-Jähriger torkelnd zu seinem in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße geparkten Auto ging und auf dem Weg dorthin gar stürzte. Sie forderten ihn auf, nicht zu fahren, da er offensichtlich zu viel Alkohol getrunken habe. Der 48-Jährige allerdings ignorierte den gut gemeinten Rat der Beiden und stieg in das Fahrzeug.

 

Prompt kollidierte er Sekunden später beim Zurücksetzen mit einem Garagentor. Er verließ nun das Fahrzeug und begab sich in seine Wohnung. Ein weiterer Zeuge verständigte die Polizei. Die Beamten trafen den nahezu volltrunkenen Autofahrer in dessen Radevormwalder Wohnung an. Sie ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, beschlagnahmten den Führerschein und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Die Gesamtschadenshöhe berägt etwa 2.500 Euro.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 979 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017