Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Handball: Deutschland startet mit Sieg gegen Island (27:24) in die Hauptrunde. Adrian Pfahl erfolgreich mit drei Toren.

Zeitgleich war der VfL Gummersbach siegreich in Frankreich. Außerdem: Jörg Lützelberger verlängert bis 2014…

Zeitgleich mit der deutschen Nationalmannschaft stand auch der VfL Gummersbach auf der Platte. Im französischen Dijon spielen die Oberbergischen an diesem Wochenende ein internationales Mini-Turnier und haben sich mit dem Auftaktsieg gegen Saint-Raphael, aktueller Tabellenvierter der französischen 1. Liga, bereits für das Finale am morgigen Sonntag qualifiziert. Eine starke Leistung zeigte auch Vjenceslav Somic, der sich 21 Mal erfolgreich den Würfen der Franzosen in den Weg stellte. Archivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Dijon – Ohne die wegen Verletzungen in der Heimat gebliebenen Christoph Schindler (Bauchmuskelzerrung) und Patrick Wiencek (Wadenzerrung) gewann der VfL am frühen Abend 41:31 (21:18).

 


Die besten Torschützen für die Mannschaft von Trainer Sead Hasanefendic waren Ole Rahmel (11), Geoffroy Krantz (8) und Josip Valcic (7). Morgen um 17 Uhr spielt der VfL Gummersbach im Finale dann gegen den Sieger der Begegnung zwischen dem Gastgeber Dijon und den Grasshoppers aus Zürich.

 

 

Unser Handball-Archiv unter: www.Handball.NEWS-on-Tour.de

 

 

Jörg Lützelberger verlängert bis 2014. “Ich will in der neuen Halle spielen”

Der VfL Gummersbach und Jörg Lützelberger haben sich auf eine weitere langfristige Zusammenarbeit geeinigt. Der Kreisläufer hat seinen am Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag vorzeitig bis zum 30.06.2014 verlängert. Der aktuelle Tabellenneunte der TOYOTA Handball-Bundesliga baut weiter an der Mannschaft, die ab der Saison 2012/2013 in der neuen Gummersbacher Arena auflaufen soll. Am Kreis und flexibel einsetzbar auch auf den Außen wird das unter anderem Jörg Lützelberger sein. Bis zum Sommer 2014 wird der 25-Jährige bei den Oberbergischen weiter das Trikot mit der Rückennummer 15 tragen. Archivfotos: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Jörg Lützelberger spielt nach Zwischenstationen in Lemgo und Essen seit 2009 wieder in Gummersbach und freut sich auf die nächsten drei Jahre: “Die Eugen-Haas-Halle in Gummersbach ist immer voll und ich bin glücklich, auch weiterhin meinen Teil zu dieser positiven Entwicklung beitragen zu können. Es ist mein Herzenswunsch, für den VfL in der neuen Arena zu spielen. Nun werde ich auf dem Weg dahin alles geben, damit die Gummersbacher auch in Zukunft stolz sein können auf ihren Verein.” 

 


Mit dem 1,85 Meter großen und 85 Kilogramm schweren Lützelberger bindet der VfL Gummersbach einen der Publikumslieblinge im aktuellen Team langfristig an sich. “Jörg hat hier in den vergangen Jahren nicht nur auf der Platte immer seine Leistung gebracht, sondern sich auch abseits davon zu 100 Prozent mit dem VfL identifiziert. Das honorieren unsere Fans und auch wir. Denn solche Spieler braucht der VfL Gummersbach”, so VfL-Geschäftsführer Axel Geerken.

 

Jörg Lützelberger, geb. am 20.06.1985 in Suhl (Thüringen), spielte in der Jugend in seiner Heimatstadt, danach in Obernburg, Grosswallstadt, Gummersbach, Lemgo und Essen. Seit Anfang 2009 steht er wieder beim VfL Gummersbach unter Vertrag. In 144 Bundesligaspielen hat der Kreisläufer bislang 278 Tore erzielt. Mit dem VfL holte er 2009 den EHF-Cup und 2010 den Europapokal der Pokalsieger. Der Sportstudent trainiert außerdem die C-Jugend des Vereins.

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1768 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017