Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Großer Preis von Australien

Auf die Plätze, Vettel, los! Hinein in die Saison und ins RTL-Jubiläumsjahr…

Nach dem Saisonauftakt vor 14 Tagen kämpfen die Formel1-Piloten an diesem Wochenende um Millisekunden, Pole Positions und wichtige WM-Punkte beim Großen Preis von Australien in Melbourne. Foto: RTL / Lukas Gorys

 

Melbourne – Am kommenden Wochenende startet die Formel1 mit dem Großen Preis von Australien in die neue Saison. Und die verspricht gerade aus deutscher Sicht jede Menge Spannung, Siege und vielleicht auch wieder einen WM-Titel. Denn neben Weltmeister Sebastian Vettel haben bei den letzten Testfahrten auch die beiden Mercedes-Piloten Michael Schumacher und Nico Rosberg sensationell gut abgeschnitten und damit Ambitionen im Titelrennen angemeldet.

 

Für RTL ist die Saison 2011 ein besonderes, ein Jubiläumsjahr: seit nunmehr 20 Jahren überträgt der Kölner Sender ununterbrochen die Rennen der Königsklasse exklusiv im Free-TV. RTL-Sportchef Manfred Loppe: „Wer an RTL denkt, der verbindet damit auch sofort die Formel 1 und umgekehrt! Die Formel 1 ist eine der Säulen innerhalb der herausragenden Marke RTL, vergleichbar mit anderen Leuchttürmen des Programms wie „Deutschland sucht den Superstar“, „Wer wird Millionär“ und „RTL Aktuell“.

 

Den Beginn dieser einmaligen Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält, markiert der 7. Juli 1991 mit der Übertragung vom Großen Preis von Frankreich. Manfred Loppe: „RTL war hautnah und sehr aktiv dabei, als aus der einst vernachlässigten Motorsportserie Formel 1 ein massenattraktiver, populärer und emotionalisierender Motorsportevent wurde. Wir haben uns damals gesucht, gefunden und lieben gelernt. Wir durften den Aufstieg und die lange Vorherrschaft des überragenden Michael Schumacher begleiten, bevor neue Supertalente wie Weltmeister Sebastian Vettel oder Nico Rosberg das Rampenlicht betraten. RTL und die Formel 1 verbindet eine 20-jährige TV-Partnerschaft, die auf gegenseitigem Vertrauen und großer beidseitiger Wertschätzung basiert und in dieser Kontinuität wohl einzigartig ist.”

 

1992, im ersten Jahr der verlässlichen Quotenmessung durch die GfK, hielt sich das Interesse der Fans für die “Randsportart” Formel 1 noch arg in Grenzen: Durchschnittlich 1,76 Millionen Zuschauer sahen die Grand Prix, der Marktanteil lag bei 20,6 Prozent. Doch dann startete Schumi so richtig durch – und mit ihm RTL. Jahr für Jahr stieg die Zuschauerkurve steil nach oben. Schumis WM-Titel – erst mit Benetton, später mit der „roten Göttin“ Ferrari – versetzten ganz Deutschland in ein Formel 1-Fieber. Den Quoten-Rekord hält bis heute der Große Preis von Europa am 26.10.1997, den damals 15,41 Millionen Zuschauer verfolgten. Wie populär die Königsklasse nach wie vor ist, zeigen die Zahlen des Vorjahres: Mit durchschnittlich 6,28 Millionen konnte der Zuschauerwert gegenüber 2009 um 1,27 Millionen gesteigert werden – ein markanter Aufwärtstrend, der auf eine äußerst spannende Saison mit dem aus deutscher Sicht krönenden Abschluss in Abu Dhabi zurückzuführen ist. Bis zu 12,18 Millionen Zuschauer waren Zeuge, wie der Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel dort mit seinem Sieg den kaum noch für möglich gehaltenen WM-Titel einfuhr und sich damit zum jüngsten Weltmeister aller Zeiten krönte. Manfred Loppe zur Quotenerwartung 2011:

 

„Wenn wir das Vorjahresergebnis halten können, sind wir im Plan. Wenn wir mehr Zuschauer erreichen sollten, wären wir glücklich.“

 

Auch im Jubiläumsjahr setzt auf den Erfolgsfaktor Kontinuität und präsentiert die Übertragungen mit dem Personal, das die Zuschauer seit vielen Jahren von den Rennstrecken informiert. Moderator Florian König wird bei den Analysen unterstützt vom RTL-Experten Niki Lauda; die Rennen werden kommentiert von Heiko Wasser und Christian Danner, Boxenreporter ist Kai Ebel.

 

Premiere: RTL HD wird das in diesem Jahr erstmals produzierte HD-Signal des Formula One Managements übernehmen und die Formel 1 als echtes Fernseherlebnis in nativem HD ausstrahlen. RTL HD ist u.a. über HD+ empfangbar.

 

Der Saisonauftakt bei RTL am Samstag, 26. März: Ab 06.00 Uhr gibt es zunächst das 3. freie Training und danach ab 06.45 Uhr das Qualifying (Wiederholung ab11.30 Uhr) live. Zudem präsentiert Moderator Florian König am Samstag ab 10.45 Uhr (Wiederholung: Sonntag, 06.00 Uhr) einen ausführlichen Ausblick auf die spannende Saison 2011: „Auf die Plätze – Vettel – los; der Saisonausblick mit Sebastian Vettel“. Darin erzählt der Red-Bull-Pilot, jüngster Weltmeister aller Zeiten von den aufreibenden Monaten nach dem Titelgewinn und analysiert seine Hauptkonkurrenten und die eigenen Chancen in der Saison 2011.

 

Am Rennsonntag überträgt RTL live ab 06.45 Uhr aus Melbourne. Nach dem Countdown mit den letzten Vorberichten schließt sich um 08.00 Uhr das Rennen an. Nach der Siegerehrung und den Analysen in den Highlights ab 09.45 Uhr zeigt RTL ab 13.15 Uhr noch einmal eine Wiederholung des Rennens.

 

Im Umfeld der Formel 1-Übertragungen zeigt RTL auch in diesem Jahr die Höhepunkte der Läufe um die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC. Auftakt ist am Samstag, 26.3. ab 06.00 Uhr das WTCC-Magazin mit einem Bericht von dem WM-Lauf in Brasilien.

Quelle: RTL

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1775 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017