Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Animation of The Year!

Arrietty. HD-Trailer Kino Deutsch German – Die Wundersame Welt der Borger >>Video ansehen

Kinostart: 2.Juni 2011  – Universum Film

 

KURZINHALT:
In den Vororten von Tokio, versteckt unter dem Boden eines alten Hauses, inmitten eines riesigen Gartens, lebt die winzig kleine Arrietty mit ihrer Familie. Die Dinge, die sie zum Leben benötigen, borgen sie sich von den Menschen und dabei gilt es, so Manches zu beachten. Arrietty kennt die Regeln: geborgt wird nur, was benötigt wird und auch nur so wenig, dass die Bewohner des Hauses es nicht merken – und vor der Katze muss man sich in Acht nehmen. Am wichtigsten jedoch ist es, nicht von den Menschen gesehen zu werden, denn die dürfen nichts von Arrietty und ihresgleichen wissen. Sollten sie entdeckt werden, müssten sie ihr Heim samt Hab und Gut für immer verlassen. Arrietty weiß all dies, und doch, als der Menschenjunge Sho ins Haus einzieht, spürt sie, dass alles anders werden wird. Und so beginnt eine verbotene Freundschaft zwischen dem aufgeweckten, neugierigen Mädchen und dem kranken, geschwächten Jungen und ein unvergessliches Abenteuer, das das Leben beider für immer verändern wird…

 

Basierend auf der erfolgreichen Romanreihe „Die Borger“ von Mary Norton inszenierte Hayao Miyazakes Schüler Hiromasa Yonebayashi seinen Filmerstling ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER dort, wo sein kreativer Einfallsreichtum am besten gewürdigt wurde:den Studios Ghibli. Yonebayashi, der dort schon an verschiedenen Filmen des Oscar®gekrönten Meisterregisseurs Miyazake im Animations Department mitgewirkt hat, erzählt in ARRIETY von einer ungewöhnlichen Freundschaft, in der die Freunde schon äußerlich unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch voneinander lernen, dass wahre Größe von innen kommt. ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER wurde beim diesjährigen 34. Japanischen Academy Preis in der Kategorie „Animation of The Year“ ausgezeichnet.
 

 

INHALT:
Der 12-jährige Sho soll den Sommer bei seiner Großtante Sadako verbringen – in dem Haus, in dem schon seine Mutter aufgewachsen ist. Er ist herzkrank und der Aufenthalt bei Sadako soll ihm vor einer komplizierten Operation Ruhe und Erholung schenken.

Als er an einem sonnigen Tag im Garten des Hauses ankommt, sieht er, wie die dicke Katze der Großtante einen Busch neugierig beobachtet. Sie scheint etwas zu jagen, wird jedoch von einer Krähe attackiert und verscheucht. Als Sho den Busch näher untersucht, entdeckt er, was die Neugierde der Katze auf sich gezogen hat: Arrietty, ein winziges Mädchen.

Als Arrietty den Fremden bemerkt, versteckt sie sich und flieht. Sie ist eine der letzten Borger und lebt mit ihrem Vater Pod und ihrer Mutter Homily in einem geheimen Versteck unter den Dielen einer Abstellkammer im Haus, das sich die Borger mit Blumen als Dekoration, Briefmarken als Bilder an den Wänden und einem offenen Kamin gemütlich eingerichtet haben. Die Borger leben von Dingen, die sie sich von den Menschen „borgen“, weshalb sie von Zeit zu Zeit Expeditionen ins Innere des Hauses – in die Welt der normalen Menschen – unternehmen müssen. In dieser Nacht wird Arrietty zum ersten Mal von ihrem Vater auf eine solche Expedition mitgenommen: Ein Moment, auf den sie lange warten musste und dem sie freudig entgegenfiebert.

In der Küche des Hauses angekommen „borgt“ sie zum ersten Mal selbst – ein Stück Zucker. Doch als sie es aus Versehen fallen lässt, wird sie von Sho entdeckt. Arrietty zittert am ganzen Körper, doch Sho sagt ihr, sie solle keine Angst haben und wenig später kehrt sie wieder in ihr sicheres Zuhause zurück. Doch Sho, der Menschenjunge, geht ihr nicht mehr aus dem Kopf.

Und obwohl ihre Mutter ihr noch mal deutlich macht, dass die Borger niemals entdeckt werden dürfen, macht sich Arrietty auf, Sho wiederzusehen. Vor dem Fenster von Shos Zimmer wird Arrietty von einer Krähe angegriffen, aber Sho kann sie retten und die beiden werden zu Freunden.

Zuhause leben Arriettys Eltern in Angst. Arriettys Freundschaft mit Sho bedeutet, dass sie entdeckt wurdennd nun ihr Zuhause verlassen müssen. Mithilfe von Spiller, den Pod auf einer Expedition ins Menschenhaus kennengelernt hat, wollen sie an einen neuen Ort aufbrechen.

Unterdessen entdeckt die Haushälterin Haru das Versteck der Borger, entführt Arriettys Mutter und hält sie in einem Einmachglas in der Vorratskammer des Hauses gefangen. Und sie hat einen noch viel schlimmeren Plan: Sie ruft Kammerjäger, um die Borger-Familie zu fangen!

Als Arrietty entdeckt, dass Homily verschwunden ist, bittet sie Sho um Hilfe…

Dieser Video-Trailer wurde von Universum Film (Bertelsmann) zur Nutzung zu Promotionzwecken im Medienverbund NEWS-on-Tour.de und YouTube Channel NTOi frei gegeben.

http://kinonews.news-on-tour.de/

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1014 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017