Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gumersbach – Hans Peter Krämer, VfL GummersbachAm Dienstag erklärte Hans Peter Krämer gegenüber dem VfL seinen Rücktritt aus dem Aufsichtsrat. Im Hinblick auf seine großen Verdienste für den Verein bedauern wir diese Entscheidung sehr.Unter seiner Führung als Vorsitzender des Aufsichtsrates gelang dem VfL nach einer langen Durststrecke die Rückkehr ins internationale Geschäft und auch der Umzug in die Kölnarena wurde fast allein durch Hans Peter Krämer möglich.

Als Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer bleibt Herr Krämer dem VfL Gummersbach weiterhin erhalten. Hans Peter Krämer: „Der VfL Gummersbach ist mir ans Herz gewachsen, aber ich habe im Hinblick auf meine Funktionen als Vizepräsident des DOSB und Vorstandsmitglied der Deutschen Krebshilfe eine Entscheidung treffen müssen [ Archivfotos: ´Der Sasse´ (Christian Sasse) [ Foto+TV Agentur NTOi.de ].

 

Claus Horstmann (Aufsichtsratsvorsitzender VfL Gummersbach 

Claus Horstmann (Aufsichtsratsvorsitzender VfL Gummersbach): „Ich bedauere den Entschluss von Herrn Krämer zutiefst. Die Entscheidung zur Annahme meines Amtes beim VfL Gummersbach waren stark durch sachliche Gründe in Verbindung mit der Person Hans Peter Krämer beeinflusst. Es bestand stets ein überaus vertrauensvolles Verhältnis und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit im Sinne des VfL. An dieser Stelle möchte ich ihm für seine unschätzbaren Verdienste im Namen des Aufsichtsrats und des VfL Gummersbach danken.”

 

Quelle: VfL Handball Gummersbach GmbH

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1698 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017