Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Am 18.08., um 20:00 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer die Gummersbacher Straße in Niederseßmar. Zeugen hatten die Polizei darauf aufmerksam gemacht, dass der Fahrer alkoholisiert sei. Der Pkw-Fahrer kam dem eingesetzten Dienstkrad auf dessen Fahrspur in Schlangenlinien entgegen. Nur durch ein Ausweichen konnte ein Zusammenstoß verhindert werden.

 

Bei der anschließenden Kontrolle beatmete der 51-Jährige das Alkoholtestgerät mit 2,48 Promille. Der Fahrer mit Wohnsitz im Ausland konnte keine Sicherheitsleistung hinterlegen, da er nicht über das nötige Bargeld verfügte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Fahrer nach Entnahme der Blutprobe entlassen.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1025 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017