Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Schiedsrichter Förderkader (FöKa) im Handballkreis Köln/Rheinberg

Der Schiedsrichter Förderkader (FöKa) im Handballkreis Köln/Rheinberg erhält für sein soziales Enganement Annerkennung und Urkunde von Oberbürgermeister Fritz Schramma. Foto: HK Köln/Rheinberg

 

Köln – Beim Kölner Ehrenamtstag 2008 am 14. September 08 wird die Spendenaktion „SR mit Herz“ besonders gewürdigt. Hintergrund: die Nachwuchsschiedsrichter haben an einem Wochenende auf ihre Spielspesen verzichtet. Diese immerhin 600 Euro wurden im Mai 2008 der Kinderonkologie der Uni zu Köln gespendet.

 

Der Kreisvorsitzende Günter Knickmann lobt im Namen des Vorstandes das Engagement der jungen Handballschiedsrichter (im Alter von 16 bis 21 Jahren) abseits des offiziellen Handballgeschehens. Günter Knickmann erklärt erfreut: „Der FöKa hat sich in den Dienst anderer Menschen gestellt, diese Spendenaktion ist vorbildlich.“ Augenzwinkernd fügt er hinzu: „Mögen sich die älteren Schiedsrichter in unserem Handballkreis eine Scheibe vom Enganement bei den Jungs und Mädels abschneiden und eine ähnliche soziale Aktion starten“.

 

Der Leiter des Schieri Förderkader – Helmut Bathen – wird am 14.09.2008 mit „seinem“ Förderkader einer Begegnung mit dem Paten des Ehramtstages, unserem Handballbundestrainer Heiner Brand entgegenfiebern.

 


Quelle: HK Köln/Rheinberg, Helmut Bathen, Pressewart

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1380 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017