Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

schulkinder-bus_unfall_schoeningen-esbeck_wolfsburg_polizei
Schöningen-Esbeck: Schulbusunfall endete glimpflich – 50 Schulkinder unverletzt! Bei einem Schulbusunfall auf der Landesstraße 641 zwischen Esbeck und Warberg im Landkreis Helmstedt wurden die Fahrer zum Glück nur leicht verletzt. Die etwa 50 Kinder blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro. Foto: Polizei Wolfsburg

Schulkinder hatten Glück im Unglück

Den Ermittlungen nach war der 46 Jahre alte Fahrer eines unbesetzten Schulkinderkleintransporter um 07.20 Uhr auf der L 641 von Esbeck in Richtung Warberg unterwegs, als er auf der schneeglatten Straße aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern kam und mit dem Heck gegen den entgegenkommenden mit 50 Schulkindern besetzten Schulbus prallte. Sowohl der 46-Jährige als auch die 39-jährige Fahrerin des großen Schulbusses wurden leichtverletzt. Die und kamen in die Helmstedter Klinik. Die Schulkinder kamen nach dem Vorfall mit einem Ersatzbus verspätet zum Unterricht.

Quelle: Polizei Wolfsburg

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1795 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017