Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo

Einbruch beim Friseur!
Frisörbedarf in nicht geringer Menge gestohlen 

Gummersbach / Oberbergischer Kreis – In einen Frisörsalon in der La-Roche-Sur-Yon-Straße in Gummersbach drangen Diebe zwischen Donnerstag 18 Uhr und Freitag (05.04.2013) 8:30 Uhr ein. Indem die Täter den Schließmechanismus aufhebelten, verschafften sie sich durch die Glaseingangstür Zutritt in den Salon des Friseur. Dort hatten sie es auf typischen Frisörbedarf wie Haarscheren, Föhne, Haarschneidemaschinen und Haarpflegeprodukte abgesehen. Mit ihrer Beute entfernten sie sich unerkannt. 

 

Tageswohnungseinbruch Schmuck und Bargeld erbeutet 

Wipperfürth / Oberbergischer Kreis – Schmuck und Bargeld erbeuteten Einbrecher am Sonntag (07.04.2013) in einem freistehenden Einfamilienhaus in Wipperfürth. Zwischen 11:30 und 17 Uhr brachen Unbekannte in der Straße Hammer die rückseitig gelegene Hauseingangstür mit erheblichem Kraftaufwand auf und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Mit dem Schmuck der Familie und einer geringen Menge Bargeld flüchteten sie unerkannt. 

 

Wohnungseinbrüche in Gummersbach Einbrecher blieben erfolglos 

Gummersbach / Oberbergischer Kreis – Erfolglos waren Einbrecher am Wochenende in zwei Gummersbacher Wohnungen. In der Ösinghausener Straße in Brunohl hebelten sie am Sonntag (07.04.2013) zwischen 14:35 und 21:25 Uhr zwar erfolgreich ein Fenster in einem Zweifamilienhaus auf, bei der Durchsuchung der Schränke fanden sie allerdings nichts Brauchbares und entfernten sich so ohne Beute. Mit mindestens 15 Ansätzen versuchten Diebe zwischen Donnerstag 13 Uhr und Freitag (5.4.) 10:30 Uhr eine Wohnungstür in der Feldstraße aufzuhebeln. Die Tür verfügte jedoch über mehrere Sicherungssysteme, so dass es den Einbrechern nicht gelang die Tür zu öffnen und in die Wohnung einzudringen. Sie mussten von ihrem Vorhaben erfolglos ablassen. 

 

Unfall mit zwei Verletzten Fahrzeug übersehen – aufgefahren 

Gummersbach / Oberbergischer Kreis – Am Freitagmorgen (05.04.2013) kam es auf der Westtangente in Gummersbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich zwei Personen verletzten. Eine 44-jährige Gummersbacherin befuhr mit ihrem Pkw um 8:50 Uhr die Westtangente aus Marieheide kommend, in Richtung BAB 4. In Höhe der Einmündung Hardtstraße übersah sie das Fahrzeug eines 49-Jährigen, der vor einer roten Ampel stand. Die 44-Jährige fuhr auf seinen Wagen auf. Dadurch wurde sie selber und auch die 13-jährige Beifahrerin des 49-Jährigen leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. 

 

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 

Gummersbach / Oberbergischer Kreis – Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in der Dieringhauser Straße in Gummersbach beschädigte am vergangenen Freitag (05.04.2013) ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den geparkten Pkw einer 58-Jährigen. Um 9:45 Uhr stellte sie ihren VW Caddy ab und ging einkaufen. Als sie eine Stunde später zurückkehrte, befand sich eine größere Beule in der Heckklappe ihres Wagens. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.
 

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle:  Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Polizeibericht

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1076 · 07 4 · # Sonntag, 17. Dezember 2017