Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

fia-gt_zolder_n01_peter-kox_0618.jpg
Peter Kox (NL) und Stefan Rosina (SK) im Lamborghini Gallardo GT3 FL II #24, Team Lamborghini Blancpain Reiter (D) gewinnen den zweiten Lauf der FIA GT-Serie 2013 in einem spannenden Rennen auf dem Circuit Zolder in Belgien. Sie siegten vor Stéphane Ortelli (MC) und Laurens Vanthoor (B) im Audi R8 LMS Ultra #11 vom Audi Club Team WRT (B) nach einem rundenlangen packenden Zweikampf mit einem winzigen Vorsprung von 0.448 Sekunden. Fotos: Dirk Birkenstock [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

fia-gt_zolder_n02_sebastien-loeb_0041.jpg
Das Qualifying-Race in Nogaro gewannen Alvaro Parente (P, links) Und Sébastien Loeb (F, rechts) in ihrem McLaren MP4-12C #9. Loeb. Der 9-fache Rallye Weltmeister und 3-fache Sieger des Race of Champion geht in der FIA-GT-Serie mit einem eigenen Team an den Start. 

 

fia-gt_zolder_gridgirls_0086_0090.jpg
Gridgirls beim FIA GT Series Rennen in Zolder

Zolder (B) 21. April 2013: Nach dem ersten Rennen im französischen Nogaro am 1. April stand am letzten Wochenende der 2. Lauf auf dem legendären Kurs im belgischen Zolder im Terminkalender. Jeweils zwei Rennen, das Qualifying-Race am Samstag und das Championship-Race am Sonntag sind pro Wochenende zu bestreiten.

 

fia-gt_zolder_13_0075.jpg
Das Championship-Race in Nogaro gewannen Frank Stippler (D) und Edward Sandstrom (D) im Audi R8 LMS #13 vom Belgian Audi Club Team WRT. Für das Qualifying-Race am Samstag standen Peter Kox und Stefan Rosina im Lamborghini Gallardo GT3 FL II #24 auf der Pole-Position vor Sergey Afanasiev (RUS) und Andreas Simonsen (S) im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 #2 vom Team HTP Gravity Charouz (CZ) und Stéphane Ortelli / Laurens Vanthoor im Audi R8 LMS Ultra #11 vom Belgian Audi Club Team WRT. Der McLaren von Sébastien Loeb ging von der letzten Startposition ins Rennen nachdem wegen Unregelmäßigkeiten die Trainingszeiten gestrichen wurden.

 

fia-gt_zolder_11_0259.jpg
Sieger im Samstagsrennen wurden Stéphane Ortelli und Laurens Vanthoor in ihrem Audi R8 LMS Ultra #11 vom Audi Club Team WRT vor Peter Kox und Stefan Rosina im Lamborghini vom Team Reiter. Die Startaufstellung im Sonntagsrennen entspricht der Zielankunft vom Rennen am Vortag

 

fia-gt_zolder_start_0115.jpg
Peter Kox im Lamborghini LP560-4 vom Team Blancpain Reiter #24 geht noch in der ersten Kurve am Audi vorbei in Führung

 

fia-gt_zolder_09schaden_0210.jpg
Sébastien Loeb im McLaren MP4-12C #9 versucht in Kurve 2 am Mercedes SLS AMG GT3 vom Team SMS Seyffarth Motorsport (D) vorbeizugehen, dreht diesen um und beschädigt sich Rad und Spur vorne rechts. Erst nach einem Boxenstop mit Reifenwechsel geht es vom Ende des Feldes aus weiter

 

fia-gt_zolder_28_0158.jpg
Für ihn ist das Rennen in der zweiten Kurve vorbei – der Mercedes SLS AMG GT3 #28 vom Team SMS Seyffarth Motorsport (D) mit Karun Chandhok (IND) und Jan Seyffarth (D)

 

fia-gt_zolder_32schaden_0161.jpg
Vor den zwei Nissan GT-R Nismo GT3 steht der SLS quer auf der Fahrbahn, beide Fahrzeuge können nicht mehr ausweichen. Die #32 vom Team Nissan GT Academy Team RJN (GB) mit Mark Shulzhitskiy (RUS) und Wolfgang Reip (B) muss mit beschädigtem rechten Hinterrad an die Box, nach einem Radwechsel jagt er dem Feld hinterher

 

fia-gt_zolder_35schaden_0162.jpg
Für den zweiten Nissan GT-R Nismo GT3 #35 vom Team Nissan GT Academy Team RJN ist das Rennen aber in der zweiten Kurve vorbei, Lucas Ordonez (E) stellt das Fahrzeug an der Box ab, Alex Buncombe (GB) kommt nicht mehr zum Einsatz

 

fia-gt_zolder_kox_fuehrung_0141.jpg
Stéphane Ortelli der den Audi #11 in der ersten Rennhälfte pilotiert verliert den Anschluss an Peter Kox. Zwischen der 25. und 35. Minute wird bei einem Boxenstop der Fahrer gewechselt, jetzt sitzt der Belgier Laurens Vanthoor im Audi und kann schnell wieder auf den Lamborghini aufschließen, kein Wunder, fährt er auch in “seinem Wohnzimmer”, er lebt seit Jahren an der Rennstrecke in Limburg. Stefan Rosina hat alle Hände voll zu tun den jungen Belgier hinter sich zu halten.

 

fia-gt_zolder_ricardo-zonta_0208.jpg
Der BMW E89 Z4 von #21 Ricardo Zonta wird wird von Sébastien Loeb in der Gilles-Villeneuve-Schikane unsanft von der Strecke befördert, der Ex-Formel 1-Pilot verliert dadurch Plätze

 

fia-gt_zolder_rennszene_0576.jpg
In der Gilles-Villeneuve-Schikane kommt Laurens Vanthoor im Audi R8 LMS dem Reiter Lamborghini sehr nahe – wie lange halten die Nerven bei Stefan Rosina

 

fia-gt_zolder_sieger_0684.jpg
Geschafft! – Stefan Rosina streckt die Hand aus seinem Auto – nach einem packenden Kampf steuert er den Lamborghini Gallardo GT3 FL II vom Team Lamborghini Blancpain Reiter als erster über die Ziellinie

 

fia-gt_zolder_11_0487.jpg
Zweiter werden Stéphane Ortelli / Laurens VanthoorBelgian Audi Club Team WRTAudi R8 LMS Ultra #11

 

fia-gt_zolder_13_0392.jpg
Auch auf dem Podium: Edward Sandström (S) / Frank Stippler (D) – Belgian Audi Club Team WRTAudi R8 LMS Ultra #13

 

fia-gt_zolder_10_0028.jpg
Als 4. im Ziel – Andreas Zuber (A) und Mike Parisy (F) – Sebastien Loeb Racing (F) im McLaren MP4-12C #10

 

fia-gt_zolder_12_0623.jpg
5. werden Niki Mayr-Melnhof (A) und Rene Rast (D) im Belgian Audi Club Team WRTAudi R8 LMS Ultra #12

 

fia-gt_zolder_05_0676.jpg
Als 6. im Ziel sind Enzo Ide (B) und Anthony Kumpen (B) vom Phoenix Racing Team (D) im Audi R8 LMS Ultra

 

fia-gt_zolder_02_0508.jpg
7. Platz für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 #2 vom Team HTP Gravity Charouz (CZ) mit Sergey Afanasiev (RUS) und Andreas Simonsen (S)

 

fia-gt_zolder_00_0374.jpg
Auf Platz 8 im Ziel – der BMW E89 Z4 #0 vom Team BMW Team Brasil mit den beiden in ihrer brasilianischen Heimat sehr erfolgreichen Fahrern Carlos Bueno und Allam Khodair

 

fia-gt_zolder_14_0664.jpg
Platz 9 für die # 14 den Audi R8 LMS Ultra vom rein portugisischen Team Novadriver mit Cesar Campanico und Carlos Viera

fia-gt_zolder_25_0001.jpg
Noch in den Top 10 das rein österreichische Team Grasser RacingDominik Baumann und Hari Proczyk starteten im Lamborghini Gallardo GT3 FL II #25

 

fia-gt_zolder_21_0221.jpg
Auf Platz 11 im Ziel, der BMW E89 Z4 #21 vom BMW Sports Trophy Team Brasil mit Ricardo Zonta und Sergio Jimenez (beide BRA)

 

fia-gt_zolder_51_0004.jpg
Auf Platz 12 – der einzige Ferrari 458 Italia GT3 #51 vom Team AF Corse, am Lenkrad Fabio Onidi (I) und Filip Salaquarda (CZ)

 

fia-gt_zolder_09_0273.jpg
13-ter wird der McLaren GT MP4-12C GT3 #9 vom Team Sébastien Loeb Racing (F) mit Sébastien Loeb (F) und Alvaro Parente (P)

 

fia-gt_zolder_32_0336.jpg
Nach dem Crash und dem Reifenschaden in der ersten Runde noch als 14. im Ziel – der Nissan GT-R Nismo GT3 #32 vom Nissan GT Academy Team RJN (GB) mit Mark Shulzhitskiy (RUS) und Wolfgang Reip (B)

fia-gt_zolder_03_0078.jpg
Auf Platz 15 der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 #3 vom Team HTP Gravity Charouz (CZ) mit den tschechischen Fahrern Petr Charouz und Jan Stovicek

fia-gt_zolder_29_0073.jpg
16. und letzte in Wertung, die Brasilianer Paolo Bonifacio und Duda Rosa, die in Zolder zum ersten Mal am Start waren im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 #29 vom Team Seyffarth Motorsport (D)

 

fia-gt_zolder_07_0379.jpg
Beide Ford GT, eingesetzt vom brasilianischen Team ACL by Rodrive Competicoes kommen nicht ins Ziel – #7 mit Claudio Ricci und Matheus Dall’ Agnol Stumpf

 

fia-gt_zolder_08_0056.jpg
… der Ford GT # 8 mit Raijan Mascarello und Felipe Tozzo

 

fia-gt_zolder_01_0079.jpg
Maximilian Buhk (D) und Alon Day (IL) im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 vom Team HTP Gravity Charouz (CZ) kommen auch nicht in die Wertung

Die nächsten Rennen zur FIA GT Series starten am 6. und 7. Juli in den Niederlanden. Auf dem Dünenkurs in Zandvort werden dann die nächsten Meisterschaftspunkte vergeben.

 

 


…weitere Bilder aus der Startaufstellung und dem Rennen:
fia-gt_zolder_rene-rast_0087.jpg
Rene Rast
im Audi R8 LMS #12 vom Team WRT fuhr am Samstag den ersten Turn , Sonntags wird dann in umgekehrter Reihenfolge gefahren

 

fia-gt_zolder_ricardo-zonta_0084.jpg
Ricardo Zonta
(BRA) – Ex-Formel 1 und erfolgreicher GT-Sportwagenfahrer jetzt in Diensten von BMW Brasil

 

fia-gt_zolder_gridgirls_0005.jpg
Bei den Gridgirls fährt man wohl gerne im Bianco BMW Team Brazil

 

fia-gt_zolder_00_0469.jpg
Immer wieder hart über die Curbs – hier der BMW E89 Z4 #0 vom Team BMW Team Brasil mit Carlos Bueno und Allam Khodair

 

fia-gt_zolder_05_0090.jpg
Audi R8 LMS Ultra vom Team Phoenix Racing mit Enzo Ide und Anthony Kumpen

 

fia-gt_zolder_12_0298.jpg
Audi R8 LMS Ultra
vom Belgian Audi Club Team WRT mit Niki Mayr-Melnhof (A) und Rene Rast

 

fia-gt_zolder_14_0045.jpg
Audi R8 LMS Ultra
vom Team Novadriver (P) mit Cesar Campanico (P) und Carlos Viera (P)

 

fia-gt_zolder_24_0258.jpg
So sehen Sieger aus! Peter Kox und Stefan Rosina im Reiter Lamborghini LP 560-4 #24

 

fia-gt_zolder_25_0665.jpg
Team Grasser RacingDominik Baumann und Hari Proczyk im Lamborghini Gallardo GT3 FL II #25

 

fia-gt_zolder_29_0624.jpg
Paolo Bonifacio und Duda Rosa im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 #29 vom Team Seyffarth Motorsport

 

fia-gt_zolder_35_0331.jpg
Kam leider im Rennen nur bis in die zweite Kurve – der Nissan GT-R Nismo GT3 #35 vom Nissan GT Academy Team RJN (GB) mit Alex Buncombe (GB) und Lucas Ordonez (E) Szenen aus dem Rennen:

 

fia-gt_zolder_12_0057.jpg
Audi R8 LMS Ultra vor einem Lamborghini Gallardo GT3 FL II im belgischen Zolder

 

fia-gt_zolder_51_0632.jpg
Ferrari 458 Italia GT3 FIA GT Series

fia-gt_zolder_rennszene_0074.jpg
Audi R8 LMS UltraFIA GT Series

 

fia-gt_zolder_rennszene_0085.jpg
Ferrari 458 Italia GT3 und Mercedes-Benz SLS AMG GT3FIA GT Series

 

fia-gt_zolder_rennszene_0491.jpg
Nissan GT-R Nismo GT3 jagt Mercedes-Benz SLS AMG GT3FIA GT Series

 

fia-gt_zolder_rennszene_0506.jpg
Mercedes-Benz SLS AMG GT3 jagt Audi R8 LMS UltraFIA GT Series

 

fia-gt_zolder_rennszene_0521.jpg
Audi R8 LMS Ultra jagt Audi R8 LMS UltraFIA GT Series

 

fia-gt_zolder_gridgirls_0123.jpg
Sie posieren im Fahrerlager für den Sponsor eines Teams in der Belgischen GT Serie die im Rahmenprogramm der FIA GT Series zu sehen war

 

fia-gt_zolder_gridgirls_0720.jpg
FIA GT Series Gridgirls

 

www.Motorsport.NEWS-on-Tour.de

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3310 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017