Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

ADAC GT Masters: Bericht zum 2. Lauf So. 12.05.2013 | >> Springe hier zum 1. Lauf Sa. 11.05.2013

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_07
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2: Rene Rast musste aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Rast drehte sich auf nasser Strecke mit seinem AUDI R8 LMS Ultra in der Eau Rouge von der Strecke. In der Anfahrt zur Radillon hatte Rast seinen Boliden aber wieder im Griff, wollte beschleunigen und wurde vom PIXUM Z4 mit Jörg Müller am Steuer voll am Heck getroffen. Beide Fahrzeuge befanden sich auf der Ideallinie und man kann Müller keinen Vorwurf machen. Der konnte Rast nicht sehen und auch nicht damit rechnen. Trotzdem eine Situation mit folgen. Währen Müller den BMW Z4 ohne Blessuren verlassen konnte, musste Rast aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Der Prosperia Pilot wurde zur Untersuchung in eine naheliegende Klinik gebracht. Fotos: Peter Grau und Carsten Wilhelm [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_08
Für die Aachenerin Claudia Hürtgen war es am Sonntag 12.05.2013 im belgischen Spa-Francorchamps  zusammen mit ihrem Dominik Baumann ein Rennen nach Maß. Bei wiederum wechselhaften Bedingungen setzten sich Hürtgen/Baumann auf dem BMW Z4 GTR4 vom PIXUM Team Schubert kurz vor Rennende nach einem Fahrfehler von Maximilian Buhk durch. Hürtgen nutze auf ihrer Heimstrecke die Chance ließ  Buhk das Nachsehen und sicherte den Sieg und verwies den Polarweiss SLS auf Platz 2. Dritte wurden wie am Vortag die Niederländer Jeroen de Boer/Simon Knap (DB Motorsport). 

 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_06
Überschattet wurde der zweite Lauf durch einem schweren Rennunfall von Prosperia Pilot René Rast.

 

 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_03
Nach der gut 20 minütigen Safetycar-Phase nahm das Rennen dann mit Maximilian Götz an der Spitze endlich wieder Fahrt auf. Kurz um standen sie ersten Fahrerwechsel an. Götz wechselte auf Buhs und Proweiss Racing konnte seine Führung behaupten. Die Strecke trocknete nun mehr und mehr ab und es begann die Zeit der Claudia Hürtgen. Hürtgen kämpfte sich an den Proweiss SLS heran, nutze kurz vor Rennende einen Fahrfehler von Buhs und bremste sich vorbei. Wie schnell Hürtgen im Z4 unterwegs war konnte man nun deutlich sehen. Buhs konnte nicht mehr folgen und verlor bis zum Rennende 7 Sekunden auf Claudia Hürtgen.

 

 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_16
Für PIXUM Team Schubert war es der erste Erfolg in der noch jungen Saison. Entsprechend groß war auch die Freude bei Hürtgen und Baumann über den Sieg.
 

 

Vita4One feiert mit Paul Green den Sieg in der Gentlemen Wertung…
 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_09
Für Paul Green war es ein perfektes Wochenende. Nach dem Podium aus dem ersten Lauf sichert sich Green mit einem Überholmanöver in der letzten Runden den Sieg vor Christina Nieslen (Farnbacher Racing). Komplettiert wurde das Podium von Toni Sailer auf der Corvette Z06.R GT3, #18 von Callaway Competition.

 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_13
Gentlemen Wertung 2. Lauf: Platz 2, Christina Nielsen, Farnbacher Racing | ADAC GT Masters

 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_11
Gentlemen Wertung 2. Lauf: Platz 3, Toni Sailer, Callaway Competition | ADAC GT Masters

 

Weiter geht es mit der ADAC GT Masters vom 07.06-09.06.2013 auf dem Sachsenring. Alles weitere zum Thema ADAC GT Master findet man unter www.adac-gt-masters.de

 

…weitere Bilder vom zweiten Rennen der ADAC GT Masters in Spa-Francorchamps…
 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_05
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2: Der BMW vom PIXUM Team Schubert mit Jörg Müller am Steuer wurde an der Front schwer beschädigt.

 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_04
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2: Jörg Müller konnte sein Fahrzeug ohne Blessuren verlassen.

 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_19
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2
  

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_18
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2
 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_17
Daniel Dobitsch/Aditya Patel, AUDI R8 LMS Ultra, MS RACING 

 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_15
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2 

 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_14
Platz 3 im zweiten Lauf. Jeroen den Boer/Simon Knap, BMW Z4 GT3, DB Motorsport | ADAC GT Masters 

 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_12 
Sieger im zweiten Lauf. Claudia Hürtgen/Dominik Baumann, BMW Z4 GT3, PIXUM Team Schubert | ADAC GT Masters 

 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_10
Nicolas Verdonck/Frank Kechele Ford GT GT3, Lambda Performance | ADAC GT Masters “Die Sieger aus Lauf 1 am Samstag setzten im zweiten Lauf beim Fahrerwechsel auf die falschen Reifen. Die Idee bei abtrocknender Strecke auf Sliks zu setzten ging nach hinten los. Am Ende blieb nur der neunte Platz”

 
adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_03
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2
 

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_02
ADAC GT Masters Spa-Francorchamps Lauf 2
  

adac_gt_masters_lauf_2_spa_francorachamps_ntoi_2013_05_11_01
Platz 3 im zweiten Lauf. Jeroen den Boer/Simon Knap, BMW Z4 GT3, DB Motorsport | ADAC GT Masters

 

>> Springe hier in den Bericht zum 1. Lauf Sa. 11.05.2013  

 

Motorsport.NEWS-on-Tour.de

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 5652 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017