Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

ADAC GT Masters 2013

adac_gt_masters_sachsenring_ntoi_2013_06_09_01
Prosperia C. Abt Racing und PIXUM Team Schubert dominieren auf dem Sachsenring. Nach dem AUDI und BMW schon die beiden Qualifikation für sich entscheiden konnten, wurde dann in den beiden Rennen noch mal kräftig nachgelegt. Rene Rast und Christopher Mies sicherten für Prosperia C. Abt Racing auf dem AUDI R8 LMS Ultra nach der Poleposition in der Qualifikation für das erste Rennen auch den Sieg im ersten Lauf PIXUM Team Schubert legte mit den Beiden BMW Z4 GT3 im zweiten Rennen am Sonntag einen blitzsauberen Doppelsieg hin. Hier war Jens Klingmann für den immer noch verletzten Jörg Müller eingesprungen und konnte die Qualifikation für das zweite Rennen für sich entscheiden. Archivfotos: Peter Grau [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

Bei erneut schwierigen Bedingungen am Sonntag musste sich Klingmann zwar dem Schwesterfahrzeug mit Dominik Baumann am Steuer beim Start geschlagen geben doch Dank der guten Boxenstrategie stand die Führung nach dem Stopp wieder zu Buche. Maximilian Sandritter bekam zwar in der zweiten Rennhälfte mächtig Druck von Claudia Hürtgen, konnte die Führung aber bis ins Ziel behaupten.

 

ADAC GT Masters: Prosperia C. Abt Racing und
PIXUM Team Schubert dominieren auf dem Sachsenring

adac_gt_masters_sachsenring_ntoi_2013_06_09_02
PIXUM Team Schubert hält mit nun 87 Punkten in der Teamwertung weiter Anschluss an das führende Team von Prosperia C. Abt Racing, die mit 96 Punkten auf Platz 1 liegen.  

 

Ergebnis Rennen 1

  • 1. Christopher Mies/René Rast (Prosperia C. Abt Racing-Audi R8 LMS ultra), 43 Runden
  • 2. Christian Engelhart/Nicolas Armindo (Team Geyer & Weinig EDV – Schütz Motorsport-Porsche 911 GT3 R, +7,862 Sekunden
  • 3. Maximilian Sandritter/Jens Klingmann (PIXUM Team Schubert-BMW Z4 GT3), +8,212 Sek.
  • 4. Robert Renauer/Martin Ragginger (Tonino powered by Herberth Motorsport-Porsche 911 GT3 R), +13,009 Sek.
  • 5. Maximilian Buhk/Maximilian Götz (Polarweiss Racing-Mercedes-Benz SLS AMG GT3), +13,293 Sek.
  • 6. Daniel Dobitsch/Aditya Patel (MS RACING-Audi R8 LMS ultra), +36,007 Sek.

 

Ergebnis Rennen 2:

  • 1. Maximilian Sandritter/Jens Klingmann (PIXUM Team Schubert-BMW Z4 GT3), 40 Runden
  • 2. Claudia Hürtgen/Dominik Baumann (PIXUM Team Schubert-BMW Z4 GT3), +0,606 Sekunden
  • 3. Christopher Mies/René Rast (Prosperia C. Abt Racing-Audi R8 LMS ultra), +11,202 Sek.
  • 4. Mario Farnbacher/Philipp Frommenwiler (Farnbacher Racing-Porsche 911 GT3 R), +14,115 Sek.
  • 5. Simon Knap/Jeroen den Boer (DB Motorsport-BMW Z4 GT3), +20,763 Sek.
  • 6. Sergey Afanasiev/Andreas Simonsen (Polarweiss Racing-Mercedes Benz SLS AMG GT3), +23,267 Sek.

  

Terminkalender des ADAC GT Masters 2013

07.06. – 09.06.2013 Sachsenring
02.08. – 04.08.2013 Nürburgring
09.08. – 11.08.2013 Red Bull Ring (A)
30.08. – 01.09.2013 Lausitzring
13.09. – 15.09.2013 Slovakia Ring (SK)
27.09. – 29.09.2013 Hockenheimring Baden-Württemberg

 

Motorsport.NEWS-on-Tour.de – DU! hast keine Wahl…

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2011 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017