Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

hannover-polizei-karl-wiechert-allee-gross-buchholz-unfall-litfassaeule
PKW-Fahrer kollidiert mit Litfaßsäule!
(Hannover) Gestern Nachmittag (17.06.2013) ist ein 61 Jahre alter Mann gegen 16:20 Uhr an der Karl-Wiechert-Allee (Groß-Buchholz) mit seinem Auto gegen eine Litfaßsäule gefahren. Der Mann wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der 61-Jährige hatte die Karl-Wiechert-Allee aus Richtung Weidetor kommend befahren. Als er die Kreuzung Karl-Wiechert-Allee / Nobelring passiert hatte, kam er aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort mit seinem PKW Golf IV gegen eine Litfaßsäule, die auf einer Grünfläche am Fahrbahnrand aufgestellt war. Foto: Polizei Hannover

Der Mann geriet mit seinem Auto offensichtlich gegen den Betonsockel, so dass die Säule auf den PKW fiel. Der 61-Jährige konnte sich eigenständig aus seinem Auto befreien und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5 000 Euro geschätzt.

 

Quelle: Polizeidirektion Hannover

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2308 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017