Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

ntoi-gizeh-01.jpg

Einsatzkräfte der Feuerwehr Bergneustadt unter Atemschutzmasken. Fotos: Christian Sasse /  [ Fotoagentur NTOi.de ]  

 

Bergneustadt – Um 15:11 Uhr wurde in der Kreisleitstelle Gummersbach ein Alarm ausgelöst. Ein Brandmelderauflauf bei der Firma Gizeh Verpackung, Breiter Weg 40, in Bergneustadt wurde gemeldet. Es stellte sich heraus das ein Kompressor der Druckluft für Produktionsmaschinen liefert sich wahrscheinlich  „fest gefressen“ hatte und durch das verdampfte Schmieröl es zu einer großen Rauchentwicklung kam.

 

Feuerwehr Einsatz Gizeh Raucherbedarf

 

Dieser Kompressor arbeitet separat von der Produktion und entsorgt die schlechte Luft direkt nach draußen, daher ist es der Produktion erstmal nicht aufgefallen das die Rauchentwicklung entstanden ist. Vorsorgliche wurde die Feuerwehr alarmiert und die Mitarbeiter vom Ort des Geschehens entfernt.

Gizeh Geschäftsführer Ralf Jung hofft nun das in ein in bis zwei Stunden der Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Je nach „Art des Schadens am Kompressor“ kommt eine Schadensumme in der Größeordnung von 5.000 bis 80.000 Euro zustande.

 

ntoi-gizeh-04.jpg 


Feuerwehreinsatzleiter Ulrich Geiger: “Es handelte sich um einen Brand im Kompressorraum. Mehrere Feuerwehrleute mussten unter Atemschutzmasken in den Raum. Es wurde ein Überdrucklüfter eingesetzt. Der Brand war nach 10 Minuten schnell unter Kontrolle. 25-30 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Löschzug 1 war direkt im Einsatz, nachgerückt kam der Löschzug 3 Kleinwiedenest.”

 

ntoi-gizeh-07.jpg

In diesem Kellerräumen befand sich der Kompressor, der für die Rauchentwicklung verantwortlich war.

 

ntoi-gizeh-02.jpg

Feuerwehr Bergneustadt

 

ntoi-gizeh-05.jpg

Einsatzkräfte der Feuerwerhr

 

ntoi-gizeh-06.jpg

 

  • Alle Fotos: Christian Sasse [ Fotoagentur NTOi.de ] Mobil: +49.171.6.888.777 / Festnetz:  +49.2261.47.8888. Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht!

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3918 · 07 3 · # Samstag, 16. Dezember 2017