Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei oberberg
Mit 3,2 Promille Unfall verursacht!
Ungebremst in den Einmündungsbereich. (Radevormwald) – Die 3,2 Promille, mit dem der Fahrer den Alkotest beatmete, waren vermutlich der Grund für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch (04.09.2013) um 20:30 Uhr in Radevormwald ereignete. Der 34-jährige Radevormwalder befuhr die Hochstraße und im weiteren Verlauf ungebremst in den Einmündungsbereich zur Uelfesteraße. Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit einem 71-jährigen Pkw-Fahrer aus Wermelskirchen, der die vorfahrberechtigte Uelfestraße in Richtung Innenstadt befuhr. Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

Dabei erlitt der 71-Jährige leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Er konnte von Beamten der Polizeiwache Wipperfürth an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Nach Entnahme der Blutprobe erwartet ihn nun ein Strafverfahren. Es entstand hoher Sachschaden. 

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 990 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017