Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

facebook
Facebook: Kontaktverbot für Lehrer und Schüler – In Rheinland-Pfalz dürfen Lehrer und Schüler jetzt offiziell keinen Kontakt mehr über das soziale Netzwerk Facebook haben. Jegliche schulische Angelegenheiten, wie Nachrichten über Noten, Fehlzeiten oder Organisatorisches, sind ebenso untersagt wie das Nutzen des Netzwerks als Lernplattform. Der Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schulen ist laut rheinland-pfälzischem Bildungsministerium mit dem Geschäftsmodell von Facebook nicht zu vereinbaren. Denn auf dieser Plattform kommt es auch zur Auswertung persönlicher Daten für kommerzielle Zwecke. Fotos: Facebook

Weiterhin erlaubt sind allerdings private Kontakte via Facebook. Schüler und Lehrer müssen sich daher nicht “entfreunden”, sie dürfen auch weiterhin gegenseitig ihre Statusmeldungen oder Urlaubsfotos “liken”, so ARAG Experten. In Schleswig-Holstein sollen Lehrer bereits seit Ende 2012 die Netzwerke nicht mehr nutzen, um Schulausflüge zu planen oder Noten mitzuteilen. Auch in Baden-Württemberg gibt es seit diesem Jahr strenge Richtlinien. Bayern, Bremen und Sachsen arbeiten an strengeren Richtlinien.

 

Quelle: ARAG/Facebook

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1383 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017