Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg
Rentner greift Kleinkinder beim Martinssingen an! (Bad Oeynhausen) – Einem 82-jährigen Mann aus Bad Oeynhausen wird vorgeworfen, mehrere Kleinkinder angegriffen zu haben, als diese am frühen Sonntagabend beim Martinssingen vor seiner Haustür standen. Ein Vierjähriger wurde von ihm an der Kapuze gezogen, welche gegen den Hals des Kindes drückte. Außerdem soll der Mann einem Kind die Laterne entrissen und mit dem Stab zwei anderen Kindern auf den Kopf geschlagen haben. Als die Eltern ihren Sprösslingen zur Hilfe eilten, wurde ein 24-Jähriger von dem Senior an der Hand verletzt. Symbolbild: sasse/ntoi.de

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 17.45 Uhr in der Diesterwegstraße. Die vier Kinder, darunter zwei Mädchen im Alter von drei und sieben Jahren, hatten in Begleitung der Erwachsenen mehrfach an der Tür zu einem Mehrfamilienhaus geklingelt und gesungen. Daraufhin erschien, offensichtlich verärgert, der Rentner an der Haustür, beschimpfte die Martinssänger und wurde schließlich handgreiflich. Eine Mutter berichtete der Kripo am Montag, dass der Vorfall besonders eines ihrer beiden Kinder sehr mitgenommen habe. Ihre Tochter hätte sehr schlecht geschlafen und leide unter dem Übergriff.

Noch am Abend sprachen die Beamten mit dem 82-Jährigen. Dieser machte auf sie einen leicht verwirrten Eindruck. Die Polizei ermittelt nun gegen den Mann wegen des Vorwurfs auf Nötigung und Körperverletzung.

 

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 896 · 07 2 · # Mittwoch, 6. Dezember 2017