Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

2007-026-lin-200px.gifOberberg / Rhein-Sieg Kreis – In den späten Nachmittagstunden des  Montag 19.01.2007 verübten unbekannte Täter insgesamt vier Einbrüche in Gummersbach – Steinenbrück, Hömerichstraße und Im Kamp sowie in Gummersbach-Dieringhausen, Ganghofer- und Eichendorffstraße.

 

Sie erbeuteten Bargeld, Goldschmuck, eine HiFi-Anlage, einen DVD-Player, eine Digitalkamera, Bankkarten und persönliche Dokumente. Noch am selben Abend, gegen 23:00 Uhr, fanden Ermittler in der Nähe eines weiteren Tatortes in Bergisch-Gladbach-Moitzfeld, Meisheide, Dokumente, die wenige Stunden zuvor in Gummersbach gestohlen wurden. Zwischenzeitlich hatten sich Zeugen bei der Polizei gemeldet, denen am Tattag, gegen 19:30 Uhr, in der Hömerichstraße zwei verdächtige Männer aufgefallen waren. Von einem der Verdächtigen wurde zwischenzeitlich ein Phantombild angefertigt. Beide sind ca. 20-30 Jahre alt und ca. 165-170 cm groß. Einer von ihnen sprach Deutsch mit einem osteuropäischem Akzent.

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann?“ Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: (02261) 8199-0.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1573 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017