Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg
Erheblicher Sachschaden und drei Unfallbeteiligte! Gummersbach – Eine 28-jährige Wiehlerin wollte am Dienstagabend (25.03.2014) um 18:40 Uhr aus einer Grundstücksausfahrt nach links auf die Kölner Straße in Fahrtrichtung Vollmerhausen fahren. Wegen einer roten Ampel staute sich der Verkehr der Kölner Straße in Fahrtrichtung Gummersbacher Straße zu diesem Zeitpunkt. Die 28-Jährige fuhr von dem Grundstück auf die Kölner Straße und kollidierte mit einem von rechts, aus Richtung Gummersbacher Straße kommenden Fahrzeug eines 46-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen der Wiehlerin gegen das Auto einer 52-Jährigen, die auf der Kölner Straße verkehrsbedingt wartete. Symbolbild: Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de 

Der 46-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, als durch die Kollision beide Airbags in seinem Fahrzeug auslösten. Er prallte gegen eine Hauswand der Kölner Straße. Dabei beschädigte er sowohl die Hauswand als auch ein davor stehendes Pedelec. Durch den Unfall verletzte sich die 28-Jährige leicht; sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von über 30.000 Euro. Zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 958 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017