Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Nümbrecht – Gestern Abend verursachte ein Dachs auf der Bundesstraße 478 zwei Verkehrsunfälle. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Das Tier kollidierte um 18:25 Uhr mit dem ersten Auto, lief verletzt davon und wurde von einem weiteren Auto etwa eine halbe Stunde später tödlich verletzt. In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die steigende Zahl von Unfällen vor allem mit Rehwild und Wildschweinen hin.

 

Von den Tieren geht zur Zeit eine besondere Gefahr, vor allem für den Fahrzeugverkehr, aus, da sie nicht einzeln sondern in Rotten bzw. Sprüngen die Fahrbahnen überqueren. Fahrzeugführer sollten vor allem im Bereich von Wäldern, Alleen und Wiesen mit Wildwechsel rechnen und die Geschwindigkeit entsprechend anpassen.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1212 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017