Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

markus-grothe_ntoi_ttc-schwalbe-bergneustadt
Markus Grothe qualifiziert sich für die Westdeutsche Tischtennis Herren Endrangliste! Am Samstag, den 9. August 2014 wurde das WTTV-Ranglistenqualifikationsturnier der Damen und Herren in Vernich (Weilerswist/Kreis Euskirchen) ausgetragen. Markus Grothe war als einziger Teilnehmer des TTC Schwalbe Bergneustadt am Start.  Für ihn fing das Turnier mit einer bösen Überraschung an. Die Schiedsrichter stellten bei einer freiwilligen Schlägerkontrolle fest, dass bei seinem Schläger die Noppen zu dick waren. Er musste daher mit seinem Ersatzschläger spielen, bei dem die Schlägerkontrolle ergab, dass die Noppen dünn genug waren. Einziges Problem: Er hatte vorher  noch nie mit seinem Ersatzschläger gespielt! Schnell flitzte er mit einem Trainingspartner an die Platte, um wenigstens ein paar Bälle mit seinem „neuen“ Schläger machen zu können. Doch schon nach zwanzig Minuten war die Einspielzeit vorbei und die erste Runde bei den Herren startete. Es wurde in vier Sechsergruppen gespielt, wobei sich jeweils die ersten beiden für die Endrangliste qualifizierten. Markus Grothe war in der ersten Gruppe und von der Spielstärke auf Position fünf gesetzt. Direkt im ersten Spiel gelang ihm gegen Jonas Franzel die erste Überraschung. Er konnte sich mit einem 3:1 Sieg durchsetzen. Und das obwohl Jonas Franzel eine Liga höher und sehr gut gegen Abwehr spielt. Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de 

 


Im zweiten Spiel musste Markus Grothe gegen Siawash Golshahi (Foto) spielen. Er spielt sogar zwei Ligen höher und war früher in Bergneustadt der Spitzenspieler in der 2. Bundesliga. Markus Grothe konnte einen 0:2 Rückstand aufholen und sich einen 3:2 Sieg erkämpfen. Spätestens nach diesem Sieg konnte er sich wirklich Hoffnung auf das Erreichen der Endrangliste machen.

 

tischtennis_ttc-schwalbe_ttc-altena_26
Sein nächster Gegner war Ara Karakulak (Foto), der an Position eins in der Gruppe gesetzt war. Markus Grothe kam am Anfang mit den gefährlichen falschen Aufschlägen nicht zurecht und verlor die ersten beiden Sätze. Doch er kämpfte sich zurück und gewann den nächsten Satz. Der vierte Satz war hart umkämpft. Markus Grothe konnte zunächst eine 8:6 Führung erzielen. Doch Ara Karakulak konnte seine beiden Aufschläge zum Ausgleich nutzen. Allerdings waren diese Aufschläge verdeckt und jeder in der Halle wusste, dass sie daher verboten waren. Nur der Schiedsrichter nicht. Beim Stand von 9:9 im vierten Satz nutzte Ara Karakulak wieder seine beiden Aufschläge, um den Satz für sich zu entscheiden.

Im vierten Match spielte Markus Grothe gegen Udo Kirfel, welcher an Position sechs in der Gruppe gesetzt war. Ein klarer 3:0 Sieg verschaffte ihm eine optimale Ausgangsposition für das letzte Spiel gegen Marvin Maiwald. Mit einem Sieg hätte er sich sicher für die Endrangliste qualifiziert. Doch Marvin Maiwald spielte taktisch geschickt und machte ihm durch einen 3:0 Sieg die Hoffnung auf das Erreichen der Endrangliste zunichte. Denn obwohl Markus Grothe eine ordentliche 3:2 Bilanz erzielte, reichte diese nur für Platz vier in der Gruppe.

Doch dann hatte er Glück. Im letzten Gruppenspiel zählte der Schiedsrichter zur recht die Aufschläge von Ara Karakulak gegen Siawash Golshahi ab. Ara Karakulak verlor daraufhin die Fassung, trat mit voller Wucht gegen die Schiedsrichterbox, beleidigte den Schiedsrichter und schenkte das Spiel ab. Die Folge: Er wurde vom Turnier disqualifiziert. Dies führte dazu, dass seine ganzen Spiele nicht mehr gewertet wurden. Dadurch wurde Markus Grothe mit einer Bilanz von 3:1 hinter Marvin Maiwald Gruppenzweiter. „Ich hätte es natürlich am liebsten aus eigener Kraft geschafft mich für die Endrangliste zu qualifizieren. Doch ich bin erleichtert, dass es jetzt trotzdem geklappt hat und ich denke es ist auch nicht unverdient“, verkündete ein erschöpfter Markus Grothe am Ende des Turniers. Es ist das erste Mal für ihn, dass er die Westdeutsche Endrangliste spielen darf und daher war seine Freude riesengroß.

 

>> Videoarchiv “Markus Grothe

TT/HOL | Abwehr/Defence (Noppen/Pimples) vs. Anti-Top | Markus Grothe vs. Jens Gester
YouTube Direktlink: http://youtu.be/yHm8NVdPJTUVideo bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen!
 

2.TT-BL: 11.12.2011 (09/10) A6-B5 [01/02] Markus GROTHE (GER) vs. Andreas FEJER-KONNERT
YouTube Direktlink: http://youtu.be/HQ1xGgS_Ow4Video bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen!


TT SlowMotion: ATTACK vs. Defense! Angriff vs. Abwehr / Ballonabwehr / Tischtennis Training
YouTube Direktlink: http://youtu.be/gRrH_cZUowwVideo bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen! 

 

Text: TTC Schwalbe Bergneustadt

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1714 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017