Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Am 05.12.08, gegen 13.00 Uhr, sprach ein Mann eine Bewohnerin eines Hauses in Gummersbach-Brunohl, Brunohler Straße, an. Er gab sich als Polizeibeamter aus und bat sie, ihm den Schmuck sowie Sparbücher zu zeigen.

 

Er betrachtete den Schmuck und notierte sich die Sparbuchnummern. Daraufhin verließ er das Haus. Obwohl nichts wegkommen war, bekam die Frau später jedoch Zweifel und zeigte den Vorfall bei der Polizei an. Die Polizei weist daraufhin, keinem Fremden die Wertsachen zu zeigen und sich notfalls bei der Polizei rückversichern.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1065 · 07 2 · # Mittwoch, 6. Dezember 2017