Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Stuttgart Ost – Zwei Schwerverletzte und Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 € sind die Folge eines schweren Verkehrsunfalles am Sonntag (04.03.07) gegen 16:00 Uhr an der Kreuzung Ostend-/Hackstraße. Eine 18-Jährige war mit ihrem Citroen C2 von der Neckarstraße her in der Hackstraße unterwegs. An der Kreuzung mit der Ostendstraße missachtete sie vermutlich das Rotlicht an der dortigen Ampelanlage und fuhr in die Kreuzung ein.

 

Dort kollidierte sie mit dem BMW eines 39 Jahre alten Lenkers, der vom Ostendplatz her kommend bei „Grün“ in den Kreuzungsbereich eingefahren war. Der Citroen schleuderte nach dem Zusammenstoß nach rechts auf den Gehweg und erfasste dort eine Fußgängergruppe. Von den vier Personen wurden eine 29 Jahre alte Frau und ein 28-jähriger Mann schwer verletzt. Vor Ort waren drei Notärzte eingesetzt. Bei der Erstversorgung konnte nicht ausgeschlossen werden, dass für die Verletzten Lebensgefahr besteht. Ein Sachverständiger soll im Auftrag der Staatsanwaltschaft den Unfallhergang und vor allem die dabei gefahrenen Geschwindigkeiten untersuchen.

 

Quelle: Polizeidirektion Stuttgart

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2448 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017