Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-sasse
Der Polizeibericht aus dem Oberbergischen Kreis vom 06.10.2014 mit 7 Meldungen! Foto: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 
Hückeswagen! Kolumbarium verwüstet – Drei Tatverdächtige ermittelt
Wie mit Pressemeldung vom 02.10.2014 berichtet, verwüsteten unbekannte Täter am Mittwoch (01.10.2014) das Kolumbarium der evangelischen Kirchengemeinde in Hückeswagen.  Noch am Donnerstag (02.10.2014) konnten drei jugendliche Tatverdächtige (13,14,16) aus Hückeswagen ermittelt werden.  Nach der Befragung durch Polizeibeamte wurde das Trio den Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen, auch hinsichtlich weiterer Delikte dauern an.

 

Lindlar! Einbruch in Einfamilienhaus
Unbekannte Täter stiegen im Tatzeitraum von Freitag (03.10.2014), 15:00 Uhr bis Sonntag (05.10.2014), 17:30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Am Schlagbaum in Lindlar – Eichholz ein. Sowohl an der Terrassentür als auch an einem Fenster waren deutliche Hebelspuren erkennbar. Tür und Fenster standen offen. Im Haus durchsuchten die Einbrecher mehrere Räume und durchwühlten Schränke und Behältnisse. Ob die Täter Beute machten, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.  Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Engelskirchen! Goldschmuck entwendet
Zwei goldene Armreifen und ein Ring fielen unbekannten Tätern in die Hände, die am Samstag (04.10.2014) in der Zeit von 19:30 Uhr bis 22:25 Uhr in ein Haus in der Kölner Straße in Engelskirchen –Osberghausen einstiegen. Die Unbekannten hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Objekt. Hier durchsuchten sie mehrere Räume, durchwühlten Schränke und Behältnisse und verteilten deren Inhalt teilweise auf dem Boden. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Wiehl! Tageswohnungseinbruch
Am Samstag (04.10.2014), in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr schlugen unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße Am Krähenbusch in Wiehl ein. Sie griffen dann durch das entstandene Loch und öffneten so die Terrassentür.  Vermutlich als zweiten Fluchtweg öffneten sie das Schlafzimmerfenster. Nach erster Inaugenscheinnahme blieben die Täter ohne Beute. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110

 

Wiehl! Holzfenster aufgehebelt
In der Marienhagener Straße in Wiehl –Marienhagen waren Einbrecher in der Zeit von Freitag (03.10.2014), 12:00 Uhr bis Samstag (04.10.2014), 08:30 Uhr aktiv. Sie hebelten ein Holzfenster eines Reihenhauses auf und verschafften sich so Zutritt zum Haus.  Hier betraten sie nahezu sämtliche Räumlichkeiten und öffneten alle Schränke und Behältnisse. Auch hier blieben die Täter ohne Beute.  Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110

 

Gummersbach! Trickdiebe schlugen in Gummersbach – Dieringhausen zu
Armbanduhren und Schmuck erbeutete eine Trickdiebin am Samstag (04.10.2014) um 15:00 Uhr in der Schulstraße in Dieringhausen. Unter der Legende als Spendensammlerin unterwegs zu sein, verschaffte sich die unbekannte Täterin Zutritt zu der Wohnung der 88-jährigen Geschädigten.  In der Wohnung gelang es ihr die Geschädigte abzulenken und sich unbemerkt den Schmuck der 88-Jährigen anzueignen. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: Etwa 20 – 25 Jahre alt, etwa 150 cm groß, schwarzhaarig mit dunkler Augenfarbe, gänzlich schwarz gekleidet. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261-81990

 

Reichshof! Erst eingebrochen – dann Pkw gestohlen
Über eine Leiter gelangten unbekannte Täter an ein gekipptes Fenster im Obergeschoss eines Hauses im Walnussweg in Reichshof Feld. Die Unbekannten hebelten das Fenster auf und betraten im Anschluss die Räumlichkeiten im Innern des Hauses. Dort durchsuchten die Einbrecher einige Räume, öffneten mehrere Schubladen und stahlen einen Rucksack, zwei Taschenlampen und einen Langhaarschneider. Die Tat ereignete sich im Zeitraum von Donnerstag, 11:00 Uhr bis Sonntag (05.10.2014), 19:00 Uhr. Zudem entwendeten die Täter den vor dem Haus stehenden Pkw. Hierbei handelt es sich um einen blauen VW Golf Kombi mit den amtlichen Kennzeichen GM–EU 711. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110

 

Quelle: Polizei Oberberg

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1261 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017