Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Erfolgreiche Saisonbilanz – FöKa leistetet in 2008 einen unerlässlichen Beitrag für das Schiedsrichterwesen

 

Helmut Bathen (FöKa, Handball, Schiedsrichter, Köln)

In ihren Grußworten betonte der Leiter des Förderkaders (FöKa), Helmut Bathen (Foto), als auch der Vertreter des Handballvorstandes, Guido Heuvelmann, sowie der Kreisschiedsrichterwart, Alwin Schmitz, die Wichtigkeit des Ehrenamts Schiedsrichter. Sie ermutigten die FöKa – Unparteiischen, ihren Weg weiterhin so zu gehen, dann stehe ihrer Karriere nichts im Wege. HQ-Fotos: Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ]

ntoi_foerderkader_02.jpg

Guido Heuvelmann

 

Köln/Rheinberg – Neben ihrem ehrenamtlichen Engagement als FöKa – Schiedsrichter, haben sie sich auch im sozialen Bereich engagiert, sie spendeten ihre Spesen – immerhin 600 Euro – an die Kinderonkologie der Uni zu Köln – auch gemeinsame Unternehmungen in der Freizeit trugen zum Gruppenzusammenhang bei, die die Freundschaften im FöKa untereinander stärkten.

 

Helmut Bathen ´Schiri Guru´

´Helmut Bathen´ Foto:  Patrick Broniewski [NTOi.de ]

 

Bathen lobte das Engagement des Kaders, am 12.12.2008 zur „FöKa Party“ im Haus Reimer. Der Kader selbst sorgte für „Speis und Trank“. Er betonte: „So was gibt es nur beim Förderkader, seid stolz auf euch, ich bin es auch“. Bathen bedankte sich persönlich, aber auch Namens des FöKa beim Kreisvorstand für das Sponsoring der alkoholfreien Getränke recht herzlich.

 

ntoi_foerderkader_03.jpg

 

Auch weitere zahlreiche Gäste, Unterstützer, Helfer, sowie Sponsoren der Förderkaderarbeit hatten den Weg zur Abschlussfete 2008 gefunden. Ihnen Dankte Helmut Bathen persönlich und Namens des FöKa mit den Worten: „Ohne Euch geht’s nicht, vielen Dank dafür“. Zur Überraschung aller Anwesenden gab es seitens der Gäste auch noch viele Geschenke und Spenden.

 

ntoi_foerderkader_05.jpg

Frank Teschauer (Firma SuSchie, ehemaliger SR Kollege und Leiter des Jugendschiedsrichterkader) kam gerne als Sponsor zur FöKa „Party“. Er führte bei seiner Begrüßung aus: „Für die Einladung recht herzlichen Dank, werde Euch auch weiterhin gerne nach Kräften unterstützen, denn Ihr seid auf dem richtigen Weg“.

 

Das Förderkadersprecherteam (Christine Hedfeld und Daniel Bissmann) bedankte sich beim Förderkaderbetreuerstab für die Unterstützung, lobte die Arbeit der FöKa – Führungscrew. Auch sie hatten „Weihnachtsüberraschungen“ für den FöKa – Betreuerstab in ihrem „Gabensack“.

 

ntoi_foerderkader_04.jpg

Margret Jonas (Wirtin und „Hausherrin“) unterstützet immer wieder den FöKa. Sie spendete mal eben locker vom Hocker 100 Euro für die neuen FöKa Trainingsanzüge.

 

Nach dem obligatorischen Dankeschön erlebten die Jungs und Mädels aus dem FöKa, gemeinsam mit den Gästen einen schönen und entspannten Abend. Man ließ einfach zu Recht und verdient die Seele baumeln. Dabei wurde so manche Story im noch jungen Schiedrichterlebens ausgetauscht.

 

ntoi_foerderkader_09.jpg

Rundum war es für alle Anwesende ein Wohlfühlabend, so dass das „Nachhausegehen“ fast vergessen wurde. 

 

ntoi_foerderkader_06.jpg

Alwin Schmitz (l., Kreisschiedsrichterwart), Helmut Bathen (m., Leiter des FöKa) und Guido Heuvelmann (r., Mitglied im Verwaltungsvorstand, Spielwart und Leiter des Jugendschiedsrichter Kader).

 

 

Ein besonderes Verhältnis ….

ntoi_foerderkader_07.jpg

Helmut Bathen hatte für seine „Vorgesetzten Alwin und Guido noch eine Überraschung auf Lager. Er überreichte in eine Urkunde „fürs Leben“ mit ihm … Damit sie wissen, wie Helmut „tickt“ und wie er „gestrickt“ ist. Beide nahmen es mit sehr viel Humor.

 

 ntoi_foerderkader_08.jpg

Letztlich ist mal wieder festzustellen: Es war ein kameradschaftlich geprägter Abend, der nach Fortsetzung im Jahr 2009 „ruft“.

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4330 · 07 3 · # Samstag, 9. Dezember 2017