Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

VfL Gummersbach vs. Füchse Berlin 26:32 (15:21)

  • Final UPDATE: ALLE Fotos (44) und Videos (8) sind online…
  • VfL Heimsieg gegen die Füchse! Aber mit blauen Auge davon gekommen!
  • 4.150 Zuschauer in der Schwalbe Arena in Gummersbach – Erneut Ausverlauft!!!
  • 8x HD Videos: “Einlauf VfL”, “Neuer Gummi tanzt”, “Letzten 11 Spiel-Sekunden”
    + “Pressekonferenz in voller Länge und HD” – YouTube Playlist: http://goo.gl/jnDLYp

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_01
Was war das für ein Weihnachts-Drama! Einen Handball-Krimi mit verdientem Happy-End präsentierte der VfL Gummersbach seinen 4.150 Zuschauern am 2. Weihnachtstag (26.12.2014) in der ausverkauften SCHWALBE arena. Spielstand 27:26. Es sind nur noch wenige Sekunden zu spielen: Die Füchse Berlin sind im Angriff, bringen den siebten Feldspieler und zwei Sekunden vor Schluss gelangt der Ball zu Jesper Nielsen, der frei am Kreis steht und an Carsten Lichtlein scheitert. Im Anschluss kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Der Jubel über einen verdienten Heimsieg, den der VfL in der Schlussphase etwas leichtfertig auf`s Spiel setzte. Aber der Reihe nach. HQ-Fotos/HD-Videos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Rein kommerzielle Fotoanfragen gerne erwünscht unter: 0171-6888777 oder cs@ntoi.de 

 

SCHWALBE arena erneut AUSVERKAUFT!

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_05
Die SCHWALBE arena in Gummersbach war zum zweiten Mal in Folge total ausverkauft! 4.150 Zuschauer sahen eine spitzen Partie des VfL Gummersbach gegen die Füchse aus Berlin.

 

 

VfL Gummersbach – Füchse Berlin Playlist 8x HD-Videos TV.NEWS-on-Tour.de

Error type: "Bad Request". Error message: "Bad Request" Domain: "usageLimits". Reason: "keyInvalid".

Did you added your own Google API key? Look at the help.

Check in YouTube if the id PLSDivBLwQkFLdEu2AUw12SVfq9IYWK_bS belongs to a playlist. Check the FAQ of the plugin or send error messages to support.

Bitte klicken Sie die einzelnen Videos an um Sie abzuspielen (PLAY drücken). Wenn Sie mit der Maus über ein kleines Videovorschaubild fahren, erhalten Sie eine Beschreibung des Videos…

>> Mehr Videos gibt es auf TV.NEWS-on-Tour.de

 

 

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_03
Mit einem Gegenstoßtor durch Raul Santos zum 18:11 kamen die Gummersbacher hellwach aus der Halbzeit.

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_02
Berlin hatte gegen die starken Angreifer des VfL Gummersbach und die stabile Deckung wenig entgegenzusetzen, so dass sich der VfL mit bis zu acht Toren absetzen konnte (24:18). In dieser Phase waren noch 15 Minuten zu spielen, und nichts deutete auf ein Comeback der Füchse hin. Fünf Minuten vor Schluss war es dann Kapitän Schindler, der sich ein Herz zum 27:23 fasste. Nun fehlte noch ein einziger Treffer zur Entscheidung, aber der wollte einfach nicht fallen. Berlin stellte auf eine offensive Deckungsvariante um, und damit kam der VfL nicht zurecht.

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_06
In der ersten Halbzeit musste Silvio Heinevetter öfter fluchend hinter sich greifen aber später hatte der Keeper der Füchse wenig Mühe, die teilweise halbherzigen Würfe zu parieren. Die überragenden Rückraumschützen der Gummersbacher aus den ersten 55 Minuten wurden geschickt aus der Gefahrenzone gedrängt, und Berlin kam noch einmal mit drei Toren auf 27:26 heran, ehe Carsten Lichtlein das in diesem Fall Schlimmste verhinderte.

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_04
Die ersten 30 Minuten gehörten sicherlich zum Stärksten, was der VfL Gummersbach in dieser Saison gespielt hat, vor allem in der Deckung. Gestützt auf eine überragende Defensive zogen die Gastgeber den Füchsen den Zahn. Nach dem 1:2 durch Pavel Horak, ging der VfL schnell in Führung und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Begünstigt durch drei Gegenstöße über Santos (2) und Schröder stand es schnell 7:3 (15.). Immer wieder zwang die aggressive und bewegliche VfL-Deckung Berlin zu Fehlern. Sie liefen Bälle ab und zwangen den Gast zu unüberlegten Abschlüssen. In der ersten Spielviertelstunde kam der Gast nur zu drei Toren, ohne dass Carsten Lichtlein einmal eingreifen musste (!). Lediglich Ilker Romero hielt Berlin überhaupt im Spiel. Nach seinem Treffer zum 8:5, drehte dann aber VfL-Kapitän Christoph Schindler auf und schoss sein Team durch vier Treffer auf 12:7 davon. Berlin kam nur noch einmal auf 12:10 heran, ehe der VfL wieder ernst machte, und in der Schlussphase verzeichnete dann auch Lichtlein seine ersten Paraden. Foto zeigt: Alexander Becker “am Ball”

 

 

Spiel Statistiken

  • Tore Füchse Berlin: Silvia Heinevetter (12 Paraden), Petr Stochl (nur bei einem Siebenmeter); Fabian Wiede, Petar Nenadic, Ilker Romero (7/4), Mattias Zachrisson (2), Bartlomiej Jaszka (1), Kasper Nielsen (1), Pavel Horak (5), Jesper Nielsen (2), Fredrik Petersen (5/3), Paul Drux, Willy Weyhrauch, Tom Skoblien, Konstantin Igropulo (3).
  • Tore VfL Gummersbach: Carsten Lichtlein (acht Paraden), Matthias Puhle (bei zwei Siebenmetern); Tobias Schroeter (n. e.), Simon Ernst, Christoph Schindler (7), Julius Kühn (2), Magnus Persson, Joakim Larsson (3), Gunnar Stein Jonsson, Florian von Gruchalla, Mark Bult, Alexander Becker, Andreas Schröder (6), Raul Santos (9/4). 
  • Siebenmeter: 4:3 – 6:5: (Santos scheitert an Heinevetter und scheitert einmal am Pfosten – Romero wirft über das Tor).
  • Zeitstrafen: 6:10 (Schindler, Ernst, Kühn – Romero, Zachrisson, J. Nielsen, Petersen, Drux).
  • Schiedsrichter: Holger Fleisch/ Jürgen Rieber. 
  • Zuschauer: 4.150 (ausverkauft)
  • Spielfilm: 2:2 (8.), 5:2 (13.), 7:3 (15.), 10:5 (18.), 12:7 (21.), 12:10 (25.), 15:10 (28.), 17:11 – 20:13 (37.), 20:15 (38.), 24:18 (44.), 25:21 (50.), 27:23 (55.), 27:26.

 

 

Pressekonferenz nach dem Spiel!
vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_10
Foto zeigt: Dagur Sigurdsson (Trainer Füchse Berlin), Dirk Müller (Moderator/Leiter der Pressekonferenz), Emir Kurtagic (Trainer VfL Gummersbach) und Frank Flatten (Manager VfL Gummersbach)

 

HD-Video: Die Pressekonferenz in “volle Länge” (6:00 Min)
YouTube Direktlink: http://youtu.be/7vEpl1q52zQVideo bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen!

 

 

Stimmen zum Spiel aus der Pressekonferenz

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_07
Dagur Sigurdsson
(Trainer Füchse Berlin): „Glückwunsch an den VfL zum verdienten Sieg. Ich hätte mir gewünscht, dass wir die Partie über längere Zeit spannend gehalten hätten. Wir haben allerdings in Halbzeit eins sehr schwach gespielt gegen einen allerdings auch sehr starken Gegner. Gummersbach hat sehr gut verteidigt und uns mit den schnellen Gegenstößen das Leben schwer gemacht. Nach dem Wechsel haben wir dann etwas besser gestanden und es am Ende zumindest noch einmal spannend gemacht. Aber auch in dieser Phase haben wir zu viele dumme Fehler gemacht und unnötige Zeitstrafen kassiert.“

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_08
Emir Kurtagic
(Trainer VfL Gummersbach): „Wir haben heute ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht, wenn man einmal von den letzten zehn Minuten absieht. In dieser Phase waren wir einfach nicht clever genug und haben uns selber das Leben schwer gemacht. Bis dahin war es eine tolle Leistung, die wir nach den beiden schwächeren Spielen zuletzt gezeigt haben. Vor allem die Abwehr hat super funktioniert und wir haben schnell und effizient nach vorne agiert. Der Sieg war auf jeden Fall verdient. Kompliment an die Mannschaft und an die Fans für die tolle Saisonleistung bis hierher.

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_09
Frank Flatten
(Manager VfL Gummersbach): „Es war ein verdienter Sieg. Die Mannschaft hat eine Reaktion auf die letzten beiden Partien gezeigt, die positive Körpersprache war von Beginn an erkennbar. Wir alle können mehr als zufrieden mit der Saisonleistung sein, die in dieser Form Niemand erwartet hätte. Glückwunsch an die Mannschaft und vielen, vielen Dank an die Zuschauer, die uns in jedem Spiel unglaublich unterstützt haben.“

 

 

Quelle: VfL Gummersbach

 

fotoklau_630

 

… weitere Bonusbilder aus der SCHWALBE arena:

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_11
Dieter Büsselberg machte mit seiner Familie in der BLUE-WHITE DYNAMITE Fankurve Stimmung

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_12
4.150 Zuschauer in der SCHWALBE arena in Gummersbach – AUSVERKAUFT –

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_13
Julius Kühn “am Ball”

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_14
Bob Hanning (Manager Füchse Berlin) war zur Pressekonferenz nach dem Spiel geladen, erschien aber nicht nach der Niederlage!

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_15
Raul Santos “am Ball” | Hinten: Konstantin Igropulo

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_16
Raul Santos spielt den Ball an Mark Bult zurück | Die Füchse Abwehr stand in dieser Szene zu gut!

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_17
Gummi das VfL Gummersbach Maskottchen im neuen schlanken beweglicherem Kostüm

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_18
Team-Timeout VfL Gummersbach

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_19
Mark Bult kommt nicht an Konstantin Igropulo vorbei

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_20
VfL Gummersbach BLUE-WHITE-DYNAMITE Fanecke 

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_21
Team-Timeout Füchse Berlin

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_22
Silvio Heinevetter

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_23
2 Minuten für Mattias Zachrisson

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_24
Blau Weiß VORAN – VfL Gummersbach Fanclub

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_25
Steffen Werkshage (Steffen Werkshage Meisterbetrieb: Ihr Spezialist für umweltschonende Heizsysteme, innovatives Bad-Design und komplette Altbausanierung)

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_26
Christoph Schindler im Anflug auf Silvio Heinevetter

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_27
Carsten Lichtlein

 

 vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_28
Silvio Heinevetter

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_29
Das letzte Einhorn “beschützte” einen kleine Handball Fan in der großen Arena 🙂

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_30
Silvio Heinevetter

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_31
Magnus Persson

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_32
Frederik Raahau Petersen

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_33
Raul Santos veräppelte direkt am Anfang Silvio Heinevetter mit einem Überkopfheber

 

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_34
Joakim Larsson wird hart in die Mangel genommen

 

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_35
Mark Bult “am Ball”

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_36
Alexander Becker “am Ball”

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_37
Mark Bult gibt ab an Joakim Larsson

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_38
Julius Kühn verletzt

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_39
Silvio Heinevetter

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_40
Dagur Sigurdsson (Trainer Füchse Berlin und Handball Bundestrainer)

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_41
Team-Timeout: VfL Gummersbach  – Füchse Berlin

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_42
Emir Kurtagic

 

 vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_43
Andreas Schröder “am Ball”

 

vfl-gummersbach_vs_fuechse-berlin_44
Silvio Heinevetter fischt den Ball aus dem Netz

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3218 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017