Home / NEWS-Oberberg.de / Bergneustadt / Polizeibericht Oberberg (29.12.2014): 6 Meldungen! Unfälle, Einbrüche, Alkohol am Steuer, Drogentest positiv

 

polizei-sasse
Polizeibericht Oberberg (29.12.2014): 6 Meldungen! Unfälle, Einbrüche, Alkohol am Steuer, Drogentest positiv. Archivfoto: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden Pkw im Einmündungsbereich kollidiert
Marienheide – Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag (28.12.2014) um 15:15 Uhr in Marienheide ereignete. Eine 68-jährige Pkw-Fahrerin aus Marienheide befuhr die Griemeringhauser Straße in Richtung Klosterstraße. An der Einmündung beabsichtigte sie nach links auf die Klosterstraße in Richtung Holzwipper abzubiegen. Im Einmündungsbereich kollidierte sie mit dem Pkw eines vorfahrtberechtigten, von links kommenden 38-jährigen Pkw-Fahrer aus Marienheide. Dabei wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Ein Pkw musste abgeschleppt werden.

 

Täter kamen über die Feuerleiter Wohnung durchsucht und Bargeld erbeutet
Engelskirchen – In die Wohnung eines Altenheims in der Straße Im Grengel in Engelskirchen stiegen unbekannte Täter in der Zeit von 17:30 Uhr bis 17:50 Uhr am Freitag (26.12.2014) ein. Die Einbrecher kletterten über die Feuerleiter und versuchten das Badezimmerfenster aufzuhebeln. Als dies keinen Erfolg brachte, schlugen sie die Scheibe ein. Der Tathergang wurde von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, demnach handelte es sich bei den Tätern um drei männliche Personen. In der Wohnung suchte das Trio nach Diebesgut und wurde auch fündig. Mit Bargeld als Beute verließen die Einbrecher den Tatort, wieder über die Feuerleiter. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

  

Drei Wohnungseinbrüche Schmuck erbeutet
Gummersbach – Goldene Ringe, Armbänder und Manschettenknöpfe erbeuteten unbekannte Täter, die am Freitag (26.12.2014) in der Zeit von 15:00 Uhr bis 23:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße An der Burt in Gummersbach eindrangen. Sie hebelten die Terrassentür auf und suchten das Schlafzimmer und das Badezimmer im Obergeschoss auf. Dort durchsuchten die Täter sämtliche Schränke und Behältnisse. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter wieder durch die Terrassentür.

Auch bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Hohensteinstraße in Gummersbach-Rebbelroth am Samstag (27.12.2014) in der Zeit von 11:30 Uhr bis 13:10 Uhr ließen die Einbrecher Schmuck mitgehen. Um in das Haus zu gelangen, warfen die Unbekannten ein Fensterelement der Kellertür ein, vorher hatten sie erfolglos versucht ein Glaselement der Hauseingangstür einzuschlagen. Die Täter durchsuchten nahezu alle Zimmer und warfen den Inhalt von Schränken, Schubladen und Behältnissen auf den Boden.

Im Tatzeitraum von Samstag, 17:00 Uhr bis Sonntag (28.12.2014) 07:00 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in der Remmelsohler Straße in Gummersbach – Remmelsohl auf. Im Haus durchsuchten sie im Erdgeschoss sämtliche Räume, im Obergeschoss lediglich das Schlafzimmer. Vermutlich stahlen die Täter auch hier Schmuck. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte in allen Fällen an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

 

Von der Fahrbahn abgekommen Pkw-Fahrerin leicht verletzt
Engelskirchen – Auf witterungsbedingt rutschiger Fahrbahn kam eine Pkw-Fahrerin von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Brückengeländer. Die 22-jährige Engelskirchenerin befuhr am Sonntag (28.12.2014) um 12:30 Uhr die B 55 aus Richtung Ründeroth kommend in Richtung Loope. Ausgangs einer Kurve verlor sie auf witterungsbedingt nasser und glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In der Folge prallte sie gegen ein Stahlgeländer und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Bei dem Zusammenstoß wurde die Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand mittlerer Sachschaden.

 

 

Alkohol am Steuer
Lindlar – Mit 1,30 Promille beatmete eine 58-jährige Pkw-Fahrerin aus Lindlar am Freitagabend (26.12.2014) das Alkotestgerät. Die Lindlarerin war mit ihrem Pkw um 22:30 Uhr auf der Rheinstraße unterwegs, als sie von Beamten der Polizeiwache Wipperfürth kontrolliert wurde. Nach dem positiven Alkotest musste die 58-Jährige die Polizisten zur Blutprobe begleiten. Zudem untersagten ihr die Beamten die Weiterfahrt und stellten den Führerschein sicher.

 

 

Drogentest positiv
Bergneustadt – Eine Blutprobe abgeben musste ein 19-jähriger Pkw-Fahrer, den Beamte der Polizeiwache Gummersbach in Bergneustadt kontrollierten, Der 19-jährige Reichshofer befuhr am 27.12., um 23:00 Uhr die Kölner Straße in Bergneustadt. Bei der Überprüfung seiner Person stellten die Beamten drogentypische Merkmale fest. Ein Drogentest verlief positiv. Die Polizisten untersagten dem Reichshofer die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren ein.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1993 · 07 2 · # Donnerstag, 19. Januar 2017