Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Marienheide – Bei Verkehrskontrolle durch den Verkehrsdienst wurde am Montag 19.01.2009 um 10:30 Uhr wurde in Marienheide ein holländischer LKW angehalten und überprüft. Neben Mängeln bei der Ladungssicherung wurde festgestellt, dass beide Fahrer nicht angeschnallt waren. Der Fahrer des LKW konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen, weil ihm diese in den Niederlanden entzogen worden war. Auf dem Beifahrersitz saß der Halter des LKW.

 

Diesem war bekannt, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte. Da der Fahrer jedoch über bessere Ortskenntnisse im Oberbergischen Kreis verfügte, hatte der Halter den Fahrer angewiesen, das Steuer zu übernehmen. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und erstatten jeweils eine Anzeige gegen Fahrer und Halter. Während der Kontrolle waren Schülerpraktikanten aus Gymnasien des Oberbergischen Kreises anwesend, die ein zwei wöchiges Praktikum absolvieren, um die Arbeit der Polizei kennen zu lernen. Aufgrund der festgestellten Verstöße konnten die Praktikanten, die mit Begeisterung bei den Kontrollen dabei waren, gleich die Vielfalt der Polizeiarbeit kennen lernen.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1081 · 07 2 · # Mittwoch, 6. Dezember 2017