Köln: Ein Mann (34) sticht seine Ex-Freundin (39) durch Messerstiche nieder! Sie wird lebensgefährlich verletzt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt: “Die Polizei Köln hat am Sonntagmittag (12. Februar) einen Mann (34) festgenommen, der im Verdacht steht, seine Ex-Freundin mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Ermittler der Mordkommission erhielten am Sonntagmittag den Hinweis, dass sich der 34-Jährige nach der Tat freiwillig in die Psychiatrie eines Krankenhauses begeben hatte. Hier wurde er umgehend festgenommen. [Medienarchiv Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de]


Nach bisherigen Ermittlungen soll der Mann am Samstagabend (11. Februar 2017) seine Ex-Freundin (39) auf ihrer Arbeitsstelle aufgesucht und mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Die 39-Jährige schwebt trotz sofortiger Notoperation weiterhin in Lebensgefahr. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern weiterhin an

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 996 · 07 2 · # Samstag, 21. April 2018