Renitent im Streifenwagen! Seinen Führerschein abgeben musste am Dienstag 02.01.2017 ein 64-jähriger Bergneustädter. Um 16:25 Uhr  rangierte er mit seinem Pkw an der Einmündung Am Stadtwald/Wiedenbruchstraße (nahe Gizeh Werk). in Bergneustadt. Er parkte aus und fuhr dabei erst gegen den Bordstein und dann gegen einen Begrenzungspfeiler. Zeugen hinderten den 64-Jährigen an der Weiterfahrt und informierten die Polizei. Im Rahmen der Unfallaufnahme nahmen die Polizisten starken Alkoholgeruch wahr. Sie forderten den 64-Jährigen auf, seine Papiere vorzuzeigen, woraufhin dieser sein Mobiltelefon zeige, welches ihm dann aus der Hand fiel. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und  fuhren mit dem Bergneustädter zur Polizeiwache. Während der Fahrt griff er plötzlich eine Polizeibeamtin an. Dabei wurde die Beamtin leicht verletzt. Die Ordnungshüter fixierten den 64-Jährigen daraufhin mit Handfesseln und setzten die Fahrt zur Polizeiwache fort.

Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Zur Ausnüchterung musste der 64-Jährige aufgrund seiner starken Alkoholisierung ins Krankenhaus gebracht werden. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 682 · 07 2 · # Montag, 24. September 2018