In den frühen Morgenstunden des 06.01.2018 erreichten die Leitstelle der Polizei Oberberg dutzendfach Anrufe zu eisglatten Straßen im Kreisgebiet. Die Polizei musste in den ersten Stunden des Morgens sechs Unfälle aufnehmen, bei denen die Fahrzeugführer die Fahrbahnglätte unterschätzt hatten. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de – Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de

In Reichshof erwischte einen 24-jährigen PKW-Fahrer aus Wiehl die Glätte besonders hart. Auf der L344 von Brüchermühle in Richtung Erdingen kam er in Höhe Denklingen derart mit dem PKW ins Schleudern, dass der PKW mit der Leitplanke kollidierte und total beschädigt wurde. Der verletzte Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein PKW wurde abgeschleppt. In diesem Fall betrug der Sachschaden 10.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 661 · 07 3 · # Montag, 24. September 2018