Nach einem heftigen Streit hat die Polizei am Dienstag (20.02.2018) mit einem Großaufgebot nach einem 22-jährigen Mann aus Bergneustadt  gefahndet! Er konnte am Ende festgenommen werden. Den Ausgang nahm die Auseinandersetzung nach den bisherigen Erkenntnissen im Bereich einer Wohnung in der Steinstraße, wo der 22-Jährige eine 50-Jährige Verwandte bedrohte. Als diese mit einem Auto wegfuhr, verfolgte sie der 22-Jährige bis nach Engelskirchen. Dort musste die Verwandte im Bereich der Olpener Straße anhalten, woraufhin der Bergneustädter aus seinem Fahrzeug ausstieg mit einem Gegenstand in der Hand auf das Auto der 50-Jährigen einschlug. Die 50-Jährige flüchtete sich daraufhin zur Polizeidienststelle nach Engelskirchen, der 22-Jährige mit seinem Wagen in Richtung Autobahn. Da die Polizei weitere Übergriffe befürchtete, suchte sie mit mehreren Streifenwagen unter Einbindung eines Polizeihubschraubers nach dem Flüchtigen. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Zunächst konnte lediglich der PKW des 22-Jährigen verlassen im Bereich Bergneustadt aufgefunden werden. Gegen 11:30 Uhr konnte der Mann, sowie ein 23-Jähriger Begleiter im Bereich der  Kölnerstraße angetroffen werden. Beide befinden sich zurzeit im Gewahrsam der Polizeiwache Gummersbach.

Update: 16:26 Uhr Offizieller Hinweis der Polizei:

Die beiden heute Mittag in Bergneustadt vorläufig festgenommenen Männer sind wieder auf freiem Fuß. Nach dem Ergebnis der ersten Ermittlungen ergaben sich keine Gründe für einen Haftbefehl.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 2662 · 07 2 · # Dienstag, 16. Oktober 2018