In Wiehl / Weiershagen fuhr am Montagmittag (26.02.2018) ein 42-jähriger Mann aus Wiehl gegen 13:10 Uhr mit einem Traktor von der Weiershagener Straße kommend über die Hückhausener Straße. In deren Verlauf verlor er die Kontrolle über sein Gefährt, prallte linksseitig gegen eine Bruchsteinmauer, der Traktor kippte beim Zusammenstoß auf die Seite. Trotz vieler Zeugen flüchtete der Mann zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte kurze Zeit später auf einem Privatgrundstück in Tatortnähe durch die Polizei gestellt werden. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Er hatte sich in einen engen Spalt zwischen zwei Mauern gequetscht. Der Mann, der erkennbar unter dem Einfluss von Alkohol stand, musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet ein umfangreiches Strafverfahren. Der Traktor musste mit einem Kran aufgerichtet werden und wurde von der Polizei sichergestellt. Den Führerschein des Unfallfahrers konnte die Polizei nicht sicherstellen, da er keine gültigen Fahrerlaubnis besitzt. Es entstand ein Sachschaden von 21.000 Euro. Während der Bergung kam es auf der Hückhausener Straße zeitweise zu kurzen Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1347 · 07 2 · # Freitag, 17. August 2018