“Hygiene Smiley” nun auch bei Handwerksbetrieben

01-baecker.jpg

Die Urkunde, die Lebensmittelkontrolleur Klaus Porsch (r.) an Bäcker Wilfried Sänger überreicht, belegt es: Die Bäckerei Sänger aus Wildbergerhütte erfüllt lebensmittel- und hygienerechtliche Anforderungen in überdurchschnittlichem Maß. (Foto: OBK)

 

Oberbergischer Kreis (Bergneustadt / Wildbergerhütte) – Nachdem bereits 62 gastronomische Betriebe im Oberbergischen Kreis vom Ministerium für Verbraucherschutz mit dem „Smiley“ für überdurchschnittliche Qualität und Hygiene ausgezeichnet wurden (wir berichten) – mehr als in allen anderen Kreisen in NRW – , dürfen sich nun die ersten beiden Handwerksbetriebe in Oberberg mit dem Smiley schmücken.

 

02-metzgerei.jpg

Freudige Gesichter bei der Smiley-Verleihung: Lebensmittelkontrolleur Klaus Porsch und Amtsleiter Dr. Bertram Röttger gratulieren Familie Köhler zu ihrem vorbildlich geführten Betrieb. (Foto: OBK)

 

Lebensmittelkontrolleur Klaus Porsch und Dr. Bertram Röttger, Leiter des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes des Oberbergischen Kreises, zeichneten vergangene Woche die Bäckerei Sänger aus Wildbergerhütte und die Metzgerei Köhler aus Bergneustadt für ihren qualifizierten und hygienischen Umgang mit Lebensmitteln aus.

 

 „Die Bäckerei Sänger arbeitet vorbildlich“, lobt Dr. Röttger den kleinen Familienbetrieb. „Dokumentation, Reinigung, Fortbildung von Mitarbeitern: alles vorbildlich“, ergänzt Lebensmittelkontrolleur Porsch. In den vergangenen Jahren seien seine Kontrollen in Backstube und Verkaufsraum stets ohne Beanstandungen verlaufen. „Ich freue mich sehr über das Lob“, sagt Bäcker Wilfried Sänger. Er selbst achte in Restaurants auch auf den Smiley. „Der vermittelt ein beruhigendes Gefühl.“

 

Von der Auszeichnung auf seiner Ladentür erhofft er sich nun den ein oder anderen neuen Kunden zu gewinnen. Für ein Jahr darf sich die Bäckerei mit dem lachenden Gesicht schmücken, dann steht Lebensmittelkontrolleur Porsch erneut vor der Ladentür. „Machen Sie weiter so, dann muss ich Ihnen den Smiley nicht wieder wegnehmen“, sagt der Lebensmittelexperte.

 

 

03-metzger.jpg

Metzger Bernd Köhler aus Bergneustadt dokumentiert mit dem “Smiley”, dass in seinem Betrieb der saubere Umgang mit Lebensmitteln hohen Stellwert hat. (Foto: OBK)

 

Voll des Lobes ist er auch für die Metzgerei Köhler in Bergneustadt. „Seit Jahren präsentiert die Familie Köhler ihren Betrieb in hervorragendem Zustand, da war es selbstverständlich, ihr den Smiley zu verleihen“, sagt Klaus Porsch. Bei Temperaturkontrollen, bei der Überprüfung der baulichen und hygienischen Voraussetzungen der Metzgerei und auch in Punkto Schulung von Mitarbeitern konnte der Kontrolleur stets gute Noten vergeben.

 

Bernd Köhler, seine Frau Evelyn und Sohn Markus betreiben mit acht Angestellten die Metzgerei. „Hier wird sauber und anständig gearbeitet“, bescheinigt Klaus Porsch dem elfköpfigen Team und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Die Metzgerei Köhler ist die einzige Metzgerei mit Warteplätzen für die Kunden, so beliebt ist der Laden.“ Bernd Köhler freut sich über den Smiley auf seiner Theke. „Nun kann die Kundschaft sehen, dass wir uns um sichere Lebensmittel bemühen.“

 

Betriebe, die an dem Smiley interessiert sind, erhalten nähere Informationen beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Oberbergischen Kreises unter der Telefonnummer 02261/88-3903. Alle Gaststätten, Großküchen und Handwerksbetriebe, die kreisweit mit dem Smiley ausgezeichnet sind, können auf der Internetseite www.obk.de  nachgelesen werden.

 

Quelle: Oberbergischer Kreis, Der Landrat, Pressestelle, Angela Altz

 

Verwandte Artikel:

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 4651 · 07 2 · # Donnerstag, 24. Mai 2018