In Waldbröl (Gerberstraße, Oberbergischer Kreis, NRW) kam es am Dienstagabend 10.04.2018 gegen 18:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten 12-jährigen Jungen aus Waldbröl. Die 49-jährige Mutter des Jungen hatte Ihren PKW am rechten Fahrbahnrand angehalten, woraufhin der Sohn die Fahrbahn queren wollte. Der 12-Jährige ging hinter dem PKW her, betrat die Fahrbahn und übersah dabei das Fahrzeug eines entgegenkommenden 18-jährigen Fahrzeugführers aus Reichshof. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Der junge Reichshofer konnte die Kollision mit dem Fußgänger auf der Fahrbahn nicht mehr verhindern. Der 12-jährige Fußgänger wurde durch den Zusammenstoß am Bein verletzt und musste schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrbahnbereich wurde für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme kurzeitig gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 717 · 07 2 · # Montag, 13. August 2018