Die Staatsanwaltschaft Köln und Polizei Köln geben bekannt: In der Nacht zu Sonntag 22.04.2018 ist ein Mann (53) in Köln-Dünnwald bei einem Familienstreit tödlich verletzt worden. Die Polizei hat einen Kölner (27) noch am Tatort vorläufig festgenommen. Der 27-Jährige steht im Verdacht, den Lebensgefährten seiner Mutter (47) mit einem Beil getötet zu haben. Eine Mordkommission hat Ermittlungen wegen Totschlags aufgenommen. Symbolbild: © Foto+TV Agentur NTOi.de

Gegen 0:15 Uhr wählte die 47-Jährige den Notruf und berichtete von einer Auseinandersetzung zwischen ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn im Wohnhaus auf dem Goffineweg. Der Tatverdächtige ließ sich von den eintreffenden Beamten widerstandslos festnehmen und befindet sich derzeit im Polizeigewahrsam. Der 53-Jährige erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Streits dauern an. Die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion des Leichnams angeordnet.

Quelle: Polizeipräsidium Köln

 


Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 






06 1050 · 07 2 · # Donnerstag, 15. November 2018